Wohnen Stadt Murrhardt erstellt Mietspiegel

Eine Mieterhöhung wird auf einem amtlichen Schreiben angekündigt. Es wird eine Erhöhung von 15 Prozent auf die Grundmiete verlangt. 
Eine Mieterhöhung wird auf einem amtlichen Schreiben angekündigt. Es wird eine Erhöhung von 15 Prozent auf die Grundmiete verlangt.  © Foto: dpa/Jens Kalaene
Murrhardt / swp 17.11.2018
Das Vergleichsportal entsteht in Kooperation mit Backnang und Nachbarkommunen.

Im Rahmen einer Kooperation plant die Stadt Murrhardt zusammen mit der Stadt Backnang und den Gemeinden Allmersbach im Tal, Aspach, Burgstetten, Weissach im Tal, Kirchberg an der Murr, Auenwald, Sulzbach an der Murr und Oppenweiler die Erstellung eines eigenen Mietspiegels.

Der Mietspiegel soll die ortsübliche Vergleichsmiete (Nettokaltmiete) in Abhängigkeit von Baualter, Größe und Wohnumfeld, also der durch den Vermieter bereitgestellten Wohnqualität, widerspiegeln. Hierzu müssen entsprechende Informationen und Daten bei mietspiegelrelevanten Haushalten der jeweiligen Kommunen erhoben werden.

Die Stadtverwaltung bittet alle Mitbürgerinnen und Mitbürger, bei der Erstellung des neuen Mietspiegels für Murrhardt mitzuhelfen. Dies sei notwendig, um die nötigen Informationen, selbstverständlich auf freiwilliger Basis, als Grundlage zu haben.

Bei der aufwendigen Erhebungsaktion werden im Zeitraum bis Ende November per Zufall ausgewählte, mietspiegelrelevante Haushalte angeschrieben mit der Bitte, einen speziell für die Mietspiegelerstellung entwickelten Fragebogen auszufüllen. Der ausgefüllte Fragebogen sollte dann mit einem beigefügten Antwortkuvert an das durch die Stadt mit der Mietspiegelerstellung beauftragte EMA-Institut für empirische Marktanalysen zurückgeschickt werden. Gerne kann der Fragebogen auch im Rathaus oder im Amtshaus in Murrhardt abgegeben oder eingeworfen werden. Alternativ wird es möglich sein, die Befragung über einen verschlüsselten Link direkt im Internet zu erledigen.

Nach Abschluss der Erhebung werden die gewonnenen Daten anonymisiert. Sie sind nicht auf die jeweilige Person und Adresse, welche den Fragebogen ausgefüllt hat, zurückzuführen, versichert die Verwaltung.

Mit dem neuen Mietspiegel für Murrhardt wird ein Dokument geschaffen, das für Mieter und Vermieter von Wohnraum Markttransparenz über das aktuelle Mietpreisgefüge im örtlichen Wohnungsbestand vermittelt. Es soll Rechtssicherheit für Vermieter und Mieter bei Mietpreisfestlegungen gewährleisten. Grundlage für den Mietspiegel sind ortsübliche Vergleichsmieten, ermittelt aus repräsentativen Stichprobenerhebungen und statistischen Auswertungen.

Datenschutz ist der Stadt Murrhardt ein Anliegen von höchster Priorität. Daher  genügt ein kurzer Anruf oder eine schriftliche Mitteilung um die potenziell relevanten Daten aus dem zur Mietspiegelerstellung erforderlichen Datenpool unwiderruflich zu löschen. Dafür kann man sich an folgenden Kontakt wenden: Stadt Murrhardt, Frau Bay, Telefon 0 71 92 / 21 34 11, Fax 0 71 92 / 21 34 99, E-Mail: M.Bay@murrhardt.de.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel