Gaildorf Sparen beim Heizen und Sanieren

PM 24.01.2014
Die Stadt Gaildorf veranstaltet morgen und am Sonntag zum 15. Mal die traditionellen Energietage. In den Sonnenlichtspielen läuft heute die Doku Home.

Auch in diesem Jahr findet die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Energiezentrum Wolpertshausen, dem Landkreis Schwäbisch Hall und der Innung Sanitär-Heizung-Klima Schwäbisch Hall in der Körhalle, der Limpurghalle und dem davorliegenden Hallengelände statt. Bürgermeister Ulrich Bartenbach eröffnet morgen um 13.30 Uhr die traditionelle Messe, die am Sonntag um 17 Uhr endet.

Die Bedeutung der Energieeinsparung nimmt einen immer höheren Stellenwert in der Gesellschaft ein. Deshalb werden dieses Jahr vor allem die Themenschwerpunkte energetische Sanierung von Gebäuden und kostengünstiges Heizen präsentiert (weitere Themen und Vorträge siehe Infokasten).

Erstmals finden die Energietage Gaildorf ihren Auftakt bereits einen Tag früher: Heute läuft in den Sonnenlichtspielen Gaildorf der Dokumentationsfilm Home, der eindrucksvoll den Einfluss des Menschen auf das Ökosystem Erde zeigt. Diese Thematik wird in der anschließenden Podiumsdiskussion mit Vertretern des Katastrophenschutzes und des NABU vertieft.

Besucher der Energietage können sich in Gaildorf über die Einsatzmöglichkeiten des Energieträgers Holz im privaten, kommunalen oder gewerblichen Bereich informieren. Hier finden sie wichtige Infos für die Planung und Beschaffung moderner Techniken sowie gesetzlichen Rahmenbedingungen.

Für die Renaissance des Energieträgers Holz gibt es spätestens seit dem Einläuten der Energiewende gute Gründe. Holz ist ein heimischer Rohstoff. Beim Transport wird nur wenig Energie benötigt. Holz fällt bei der Waldpflege in ausreichender Menge an und wächst vor unserer Haustür ständig nach - allein in Baden-Württemberg etwa 0,45 Festmeter pro Sekunde. Das entspricht einem Heizäquivalent von circa 100 Litern Heizöl. Vor allem aber wird bei der Verbrennung mit moderner Heiztechnik die Atmosphäre nicht zusätzlich belastet. Es wird nur so viel Kohlendioxid in die Luft abgegeben, wie das Holz vorher durch sein Wachstum der Atmosphäre entzogen hat. Info Der Eintritt ist frei. Nähere Infos auch im Internet unter www.gaildorf.de/Wirtschaft/Energietage