Gaildorf / Petra Natzkowski  Uhr
Bei der Jahresfeier des FC Ottendorf wurden Lorenz und Josef Halbauer gemeinsam mit Alwine Maas und Konrad Breitschwerdt, die sich beide entschuldigen ließen, für 70 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt.

Keine Vereinsfeier ohne Ehrungen. Dies galt diesmal auch für den FC Ottendorf. Normalerweise ehrt der Verein seine Mitglieder bei der Hauptversammlung im Frühjahr. Bei vier Ehrungen wollte es sich Frank Stettner aber nicht nehmen lassen, diese im besonderen Rahmen der Vereinsfeier vorzunehmen.

Jahresfeier beim FC Ottendorf Aufmunterung für die B-Ligisten

Es geht das Gerücht, dass die Ottendorfer zu feiern verstehen. Bei der Jahresfeier des FC Ottendorf zeigte sich, dass dieses Gerücht durchaus der Wahrheit entspricht.

Alwine Maas, Konrad Breitschwerdt, Josef Halbauer und Lorenz Halbauer können 2019 ihre 70-jährige Vereinsmitgliedschaft feiern. „Wenn man bedenkt, dass jeder der vier Jubilare bereits 3588 Wochen FCO-Mitglied ist, sollten vier Wochen zu früh nicht ins Gewicht fallen“, verteidigte der Vorsitzende die vorverlegten Ehrungen. Seine Entscheidung wurde mit allgemeinem Beifall quittiert. Auf je 3588 Wochen Vereinsmitgliedschaft beim FCO blicken Josef und Lorenz Halbauer zurück. 1949 in den Verein eingetreten, waren sie in den 50er- und 60er-Jahren als Fußballer für den FCO im Einsatz. Auch nachdem ihre aktiven Zeiten vorbei waren, blieben sie dem Verein erhalten: Lorenz Halbauer als Schiedsrichter, Josef Halbauer als Trainer. Seit 2005 sind beide Ehrenmitglieder des FC Ottendorf.

Das energetische Sanierungskonzept für den Innenbereich Gaildorfs nimmt langsam Gestalt an. Überdurchschnittlich groß ist das Interesse der befragten Bürger.

Im Rahmen der Jahresfeier hat Frank Stettner Lorenz und Josef Halbauer gemeinsam mit Alwine Maas und Konrad Breitschwerdt, beide waren entschuldigt, für 70 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt.