Bildung Schulen im Limpurger Land startklar für Montag

Das Kollegium der Parkschule bei seiner Gesamtlehrerkonferenz gestern Vormittag. Am Tisch in der Mitte vorne Rektorin Elke Häußler und rechts daneben ihre Stellvertreterin Kaja Banz. „Meine Kollegen sind hochmotiviert“, freut sich die Schulleiterin.
Das Kollegium der Parkschule bei seiner Gesamtlehrerkonferenz gestern Vormittag. Am Tisch in der Mitte vorne Rektorin Elke Häußler und rechts daneben ihre Stellvertreterin Kaja Banz. „Meine Kollegen sind hochmotiviert“, freut sich die Schulleiterin. © Foto: ka
Gaildorf / Cornelia Kaufhold 08.09.2018
Für die Lehrer sind die Ferien schon länger vorbei. Vor dem Unterrichtsbeginn am Montag stehen Konferenzen auf dem Stundenplan. An der Parkschule sind Personalengpässe absehbar.

Wir sind startklar für Montag“, sagt Angela Rücker, Rektorin des Schenk-von-Lim­purg-Gymnasiums. Als eine von 18 Bildungseinrichtungen im Regierungsbezirk Stuttgart wird das Gymnasium das Profilfach Informatik, Mathematik, Physik, kurz IMP, anbieten. In den Sommerferien wurden dafür zwei Computerräume mit neuer Technik ausgestattet. Sie ging mit gutem Gefühl in die unterrichtsfreie Zeit. Die Stundenpläne standen, letzte Woche sagte dann eine neue Lehrkraft ab. „Wir mussten umswitchen. Es sind fünf Klassen in Hauptfächern betroffen. Diesen Versorgungsengpass werden wir aus eigenen Kräften auffangen müssen“, sagt Rücker. Die Rektorin ist jedoch zuversichtlich: „Die Kollegen sind erfahren und werden sich untereinander abstimmen.“

Die exakt gleiche schlechte Erfahrung hat ihre Kollegin Elke Häußler von der Parkschule gemacht. „Die Kollegin hat am zweiten Ferientag abgesagt, obwohl sie ihren Arbeitsvertrag bereits unterschrieben hatte. Es war ein volles Deputat und es gibt keinen Ersatz. Wir haben überhaupt keinen Puffer mehr und es gibt niemanden, etwa in Elternzeit, der uns aushelfen kann.“

Immerhin wurden während der Ferien zwei Flure abgetrennt und dadurch Platz für ein Besprechungszimmer geschaffen. Elke Häußlers Mine hellt sich auf: „Wir sind im Schulfruchtprogramm, das heißt, dienstags ist bei uns jetzt immer Obsttag. Wir haben jetzt auch ein Backhäusle und können einen Aufbaukurs Informatik anbieten.“ Matthias Last, kommissarischer Leiter der Schloss-Realschule ist rundum zufrieden: „Die Kollegen sind fit und motiviert. Wir sind in der glück­lichen Lage, dass wir gut versorgt sind. Großes Lob ans Oberschulamt. Wir können über den Regelunterricht und pädagogische Stunden ein paar AGs anbieten.“

Keinen Puffer

In der Grundschule Eutendorf-Ottendorf wird’s personell eng, sagt Christine Sterner, die auch die Peter-Härtling-Schule führt. Dort fehlt eine 100-Prozent-Lehrkraft. „Wir gehen dennoch frischen Mutes und entspannt ins neue Schuljahr“, meint sie lachend. Die 18 ABC-Schützen haben am Donnerstag ihren ersten Schultag. 22 Erstklässler erwartet die Kochertalschule in Sulzbach-Laufen. Personell sei die Schule jetzt gut aufgestellt. „Eine Kollegin kommt aus der Elternzeit zurück und wir bekommen eine Lehrkraft dazu“, sagt Rektorin Annette Geiger. Der Chor und die Instrumental-AG bleibe „bis auf Weiteres leider gestrichen“.

„Wir freuen uns auf unsere Kinder“, sagt Claudia Schreiber, die neue Rektorin der Grundschule Untergröningen. Dank engagierter Bürger, sogenannter Jugendbegleiter, kann die Schule eine Koch-AG anbieten, Gewaltprävention, eine Einrad-AG, Haus­aufgabenbetreuung, eine Imkerin arbeitet mit Schülern und eine Bauernhofpädagogin. Außerdem gibt’s einen Schulgarten. Auch in Frickenhofen scheint die Welt in Ordnung zu sein. „Wir kooperieren mit der Martinusschule Gmünd und bekommen von dort zwei neue Kolleginnen. Sie werden sich auch um die drei Kinder mit besonderem Förderbedarf kümmern“, erklärt Janine Hörmann von der Grundschule Frickenhofen.

Unterrichtsbeginn der Gaildorfer Schulen

In der Schloss-Realschule Gaildorf beginnt am kommenden Montag der Unterricht um 8.30 Uhr und endet um 12.50 Uhr. Für alle Gymnasiasten, auch die Sextaner, startet das neue Schuljahr am Montag mit der ersten Stunde um 7.40 Uhr. In der Parkschule ist um 8.25 Uhr Unterrichtsbeginn. 12 Uhr ist für alle die Schule aus. ka

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel