Ausstellung Reizvolle Einblicke in die Geschichte der Christen

Oberrot / Andreas Balko 23.05.2017
Das Äskulap-Infozentrum in Oberrot zeigt in einer neuen Ausstellung Wissenswertes zu „2000 Jahre Christenheit“.

Pünktlich zum Internationalen Museumstag wurde in Oberrot die Ausstellung „2000 Jahre Christenheit“ im Äskulap-Informationszentrum eröffnet. Das Infozentrum befindet sich im ehemaligen Freien Adelssitz Oberrots. Maria Fassbender, die Inhaberin des Museums, konnte zur Eröffnungsveranstaltung am Sonntag Gäste aus nah und fern begrüßen. In ihrem Vortrag ließ die Geschichtsexpertin anhand von zwölf Ausstellungstafeln die Geschichte seit der Geburt Jesu bis in die Gegenwart anhand wichtiger Ereignisse und Entwicklungen Revue passieren.

Die Tafeln basieren auf einem 3,60 Meter langen Buch in Form eines Leporellos, das von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz herausgegeben wurde. Darin bietet ein „Zahlenstrahl“ den Überblick über 2000 Jahre mit Ereignissen aus der Politik, der christlichen Religion sowie anderen Glaubensrichtungen. Bilder und Zitate machen die geschichtlichen Fakten anschaulich.

Maria Fassbender erhielt von der Denkmalstiftung die Erlaubnis, die Publikation für ihre Ausstellung aufzubereiten. Die einzelnen Seiten ließ sie großformatig herauskopieren und gestaltete damit die Ausstellungstafeln. Aber auch das Leporellobuch ist in seiner ganzen Länge zu bestaunen. Ein besonderes Glanzstück der Schau ist eine Bibelausstellung, die auch auf 18 Bibeln aus der Zeit vor Martin Luther hinweist.

Musikalisch umrahmt wurde die Vernissage von Marie-Luise Wanner aus Schwäbisch Gmünd, die mehrere Stücke meisterhaft auf der Violine darbot. Nach dem Eröffnungsakt war für Speis und Trank reichlich gesorgt. So konnte man im Kräutergarten gemütlich verweilen und sich stärken, um dann in aller Ruhe das beeindruckende und liebevoll renovierte Museumsgebäude aus dem Jahr 1550 mit seinen interessanten Ausstellungsstücken zu erkunden.

Der ehemalige Freie Adelssitz in Oberrot

Das Äskulap-Informationszentrum befindet sich im ehemaligen Freien Adelssitz in Oberrot im Landkreis Schwäbisch Hall.

Erbaut wurde der Freie Adelssitz im Jahr 1550. Ein Kellerteil eines Turmhauses stammt noch aus dem Mittelalter. Das historische Gebäude wurde in den letzten Jahren aufwändig renoviert.

In der Ausstellung sind 2000 Jahre Geschichte vom Beginn unserer Zeitrechnung an dokumentiert. Schwerpunkt der Sammlung liegt auf Gesundheitsthemen. Die Schau verdeutlicht Zusammenhänge und die Werte der jeweiligen Epoche, die für unsere Zeit noch von Bedeutung sind.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel