Polizei fährt 1,5 Millionen Kilometer mit 133 000 Litern Sprit

SWP 25.04.2012

An die Tankdeckel der 69 Polizeifahrzeuge im Kreis Schwäbisch Hall hat sich bislang noch kein Spritdieb gewagt. Im Jahr 2011 sind die Dienstfahrzeuge der Ordnungshüter mit rund 133 000 Litern Benzin und Diesel betankt worden, wie Pressesprecher Hans Ulrich Stuiber bilanziert. Die Spritkosten bei der Polizei im Kreis Hall summierten sich 2011 auf rund 181 000 Euro, zwei Jahre zuvor waren es noch 149 000 Euro. Trotz steigender Preise an den Tankstellen schloss die Haller Polizeidirektion das Vorjahr mit einem Plus von 140 000 Euro im Haushalt ab. Zurückgelegt haben die Beamten eine Strecke von 1,574 Millionen Kilometer. Der Flottenverbrauch lag im Vorjahr bei rund acht

Litern pro 100 Kilometer - ein günstiger Wert angesichts vieler Fahrten unter Einsatzbedingungen. haz