Diskussion Perspektiven des Einzelhandels

Gaildorf / swp 06.04.2018

Bernhard Franke, Landesfachbereichsleiter Handel der Gewerkschaft ver.di, legt bei der Veranstaltung am Dienstag, 10. April, um 19.30 Uhr im Kernersaal der Limpurghalle seine Position zum Thema dar. Die SPD Gaildorf-Limpurger Land umreißt die Rahmenbedingungen im Mittelzentrum Gaildorf. Sie stellt Kaufkraftabflüsse in Oberzentren wie Hall, Crailsheim, Heilbronn oder Stuttgart fest. Es gebe nicht mehr alles vor Ort, etwa Herrenbekleidung. Angesichts des wachsenden Onlinehandels fragen die Genossen: Ist die Kundschaft zu bequem und gedankenlos? Die SPD nennt die Stichworte Laden­sterben, leere Schaufenster, demografischer Wandel und bevorstehende Betriebsübergaben. Franke beleuchtet auch den Marktkampf im Lebensmitteleinzelhandel und seine Auswirkungen die Arbeitsbedingungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Gewerkschafter gibt dazu seine Einschätzungen, Erfahrungen, Lösungsansätze und stellt sie zur Diskussion.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel