Passend zum Beginn der Badesaison bescheinigen die Untersuchungsergebnisse des Geschäftsbereichs Gesundheit des Landratsamts Ostalbkreis den zehn Badeseen im Ostalbkreis eine „hervorragende Wasserqualität“, heißt es in einer Pressemitteilung. Das Gesundheitsamt überwacht während der Badesaison im vierwöchigen Turnus (in der Regel von Mitte Mai bis Mitte September) die Wasserqualität.

Gemäß der Badegewässer-Richtlinie der Europäischen Gemeinschaft und mit den darin enthaltenen EU-Grenzwerten für Badeseen wird das Wasser auf Krankheitserreger untersucht. Insbesondere Darmbakterien sollen nicht gehäuft auftreten. Diese Untersuchungen werden im Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg gemacht. Ergänzt werden die Kontrollen durch Ortsbesichtigungen der Seen. Im Ostalbkreis gibt es derzeit zehn offizielle Badeseen. Hierzu gehören: Bucher Stausee Rainau, Fischbachsee (Gemarkung Ellwangen), Gschwender Badesee, Haselbachsee Ellenberg, Häslesee Ellenberg, Kreßbachsee Ellwangen, Lorcher Baggersee, Orrotsee Rosenberg, Sonnenbachsee Ellwangen, Westere Unterschneidheim.

Ostalbkreis