NOTIZEN vom 18. Dezember 2013 aus Gaildorf und Umgebung

SWP 18.12.2013

Nur zwei Zentimeter

Crailsheim - Die Polizei hat am Montag von einer abgerissenen Heizölleitung in Crailsheim informiert, die eine Überflutung einer Wohnung ausgelöst hat (wir berichteten). Laut Polizei lag der Heizölpegel in der betroffenen Wohnung bei zwei Metern. Gestern folgte die Korrektur: Der Brennstoff sei lediglich zwei Zentimeter hoch durch den Flur geschwappt. Dennoch sind die Räume vorläufig unbewohnbar.

Von der Sonne geblendet

Gaildorf - Auf dem Parkplatz des Gaildorfer Einkaufsgeländes Schillerpark ist am Montag um 11.50 Uhr eine Autofahrerin von der Sonne geblendet worden. Wie die Polizei berichtet, streifte sie einen entgegen kommenden Wagen. Der Schaden wird auf rund 2500 Euro geschätzt.

Schloss geknackt

Gaildorf - In der Gaildorfer Bahnhofstraße ist am Sonntag oder Montag ein Auto aufgebrochen worden. Der Täter knackte das Schloss und baute das Radio aus.

Mit Auto überschlagen

Schwäbisch Hall - Auf der reifglatten Fahrbahn der L 2218 hat sich am Montag um 5.35 Uhr ein Autofahrer kurz vor Bühlerzimmern mit seinem Wagen überschlagen. Der Mann wurde dabei schwer verletzt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel