Gaildorf Sozialverband plant Jubiläumsjahr

VdK-Vorsitzender Erich Hübner (links) spricht bei der Mitgliederversammlung.
VdK-Vorsitzender Erich Hübner (links) spricht bei der Mitgliederversammlung. © Foto: Rainer Hasenmaier
Gaildorf / Rainer Hasenmaier 05.07.2018
Der Gaildorfer VdK-Ortsverband plant für das Jahr 2019. Er ist nicht nur für Ältere ein wichtiger Ansprechpartner.

Bei der Mitgliederversammlung des Gaildorfer Ortsverbands des Sozialverbands VdK (Verband der Kriegsbeschädigten, Kriegshinterbliebenen und Sozialrentner Deutschlands) berichtete der Vorsitzende Erich Hübner von zwei neuen Aufgaben: der Wohn- und der Patientenberatung, die das Ziel hat, den Menschen zu ermöglichen, möglichst lange in gewohnter Umgebung zu wohnen.

Der VdK wurde einst als Interessenvertretung der Kriegsgeschädigten und ihrer Hinterbliebenen gegründet, bevor er Mitte der 80er-Jahre zur Lobby der Rentner und Menschen mit Behinderung oder gesundheitlichen Einschränkungen wurde – und heute so wichtig wie zuvor ist, wenn man beispielsweise von Rentnern erfährt, die nur durch zusätzliche staatliche Leistungen oder eigenes Zuverdienen über die Runden kommen, oder von chronisch Kranken, die um ihre Rechte und Leistungen kämpfen müssen. Dabei hilft der VdK mit Beratung und rechtlichem Beistand.

Die genannten Probleme können auch Jüngere betreffen, zum Beispiel durch einen Unfall, weshalb auch für sie der VdK wichtig ist. Für unter 35-Jährige gewährt der Sozialverband einen Beitragsnachlass von 50 Prozent.

Ausflug und Vortrag

Um die Leistungen des Verbands bekannter zu machen und mehr Mitglieder zu gewinnen, werden demnächst VdK-Faltblätter in die Haushalte verteilt. Als Erfolgsmeldung konnte Hübner die hohen Geldbeträge aufzählen, die der VdK 2017 für seine Mitglieder erstritten hatte. Ein weiterer Schwerpunkt der Versammlung waren die ersten Ideen für das 60-Jahr-Jubiläum des Gaildorfer Ortsverbands im kommenden Jahr, zum Beispiel der Besuch der Bundesgartenschau in Heilbronn, ein zweitägiger Ausflug zur Insel Mainau und eine Vortragsreihe zu Gesundheitsthemen, was auch schon in der Vergangenheit ein wichtiges Anliegen des VdK war. Doch auch im gegenwärtigen zweiten Halbjahr 2018 bleibt der Gaildorfer Ortsverband nicht untätig: Am 11. August steht ein Tagesausflug zur Landesgartenschau Bayerns in Würzburg auf dem Programm, am 13. September wieder der beliebte Besuch einer Weinstube, diesmal die Weinstube Lösch in Windischenbach. Anmeldung für beide Veranstaltungen bei Erich Hübner unter Telefon 0 79 71 / 2 38 38, auch für Nichtmitglieder. Das Jahr geht dann in geselliger Runde am 24. November im Kernersaal der Gaildorfer Limpurghalle mit der Abschlussfeier samt Ehrungen, Jahresrückblick, Kaffee, Kuchen und Büfett langsam seinem Ende entgegen. Nach den Erfahrungen mit den Abschlussfeiern der vergangenen Jahre wissen die Mitglieder: Die Gaildorfer VdK-Ortsgruppe weiß, wie man Feste feiert.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel