Oberrot Neues Gesicht am Ratstisch

Oberrot / Brigitte Hofmann 18.07.2018
Nach dem Ausscheiden von Martin Bisko rückt Marco Baumann nach. Er übernimmt auch Biskos Platz in verschiedenen Ausschüssen.

Gleich zu Beginn der Sitzung hatte sich der Gemeinderat Oberrot mit zwei Personalien zu befassen. Nachdem Martin Bisko Anfang Juni schriftlich um sein Ausscheiden gebeten hatte, musste laut Gemeindeordnung das Gremium zunächst feststellen, dass ein wichtiger Grund vorliegt, und dann darüber abstimmen. Bürgermeister Daniel Bullinger bedauerte Biskos Entscheidung, zumal das Ratsmitglied aus dem Teilort Hohenhardtsweiler auf vielen Feldern wie Sport oder Dorfentwicklung sehr engagiert war. Andererseits äußerte der Bürgermeister Verständnis und bedankte sich für die geleistete ehrenamtliche Tätigkeit mit herzlichen Worten und einem Geschenkkorb.

Die Arbeit im Gemeinderat habe ihm viel Spaß gemacht, und er habe viele spannende Stunden erlebt, erklärte Martin Bisko. Aber nun sei er an einem Punkt angelangt, an dem Gesundheit, Familie und der Beruf Vorrang haben. Er bedankte sich reihum und wünschte seinem Nachfolger, stets die richtige Entscheidung zu treffen. Bisko war auch ordentliches Mitglied im Ausschuss Gesellschaftsversammlung der Kulturhallen GbR und Stellvertreter in den Ausschüssen Schulbeirat und Beirat des Krankenpflegevereins. Auch diese Aufgaben übernimmt künftig sein Nachfolger Marco Baumann, wie der Gemeinderat einstimmig entschied.

Auf das Schreiben Biskos hin hatte die Verwaltung bei Nachrücker Marco Baumann vorgesprochen, der auch sofort Bereitschaft zeigte, das Amt annehmen zu wollen. Der Verabschiedung Biskos folgte die Neuverpflichtung Baumanns. Er durfte daraufhin am großen Ratstisch Platz nehmen und auch gleich in die Arbeit einsteigen.

Lust auf Kommunalpolitik

Der neue Gemeinderat ist 32 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Kinder. Beruflich ist er als Teamleiter bei Bosch in Murrhardt beschäftigt. Er wohnt im Ortsteil Glashofen, wo er auf dem Hof seiner Eltern aufwuchs. „Warum nicht, hört sich interessant an“, so Baumanns Antwort auf die Frage, was ihn 2014, zumal in so jungen Jahren, dazu bewegt hat, für den Oberroter Gemeinderat zu kandidieren.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel