Oberrot Musiker freuen sich über Nachwuchs

Die Jungbläsergruppe unter Leitung von Tanja Wiesinger hat die Kirbegäste des Musikvereins Oberrot unterhalten. Außerdem spielten die Gailsbacher Musikanten und die "Makos-Männer", ein Zusammenschluss aus mehreren Vereinen.
Die Jungbläsergruppe unter Leitung von Tanja Wiesinger hat die Kirbegäste des Musikvereins Oberrot unterhalten. Außerdem spielten die Gailsbacher Musikanten und die "Makos-Männer", ein Zusammenschluss aus mehreren Vereinen. © Foto: bal
Oberrot / ANDREAS BALKO 20.10.2015
Hochzufrieden zeigten sich die Organisatoren der Oberroter Kirbe. Diese wird traditionell vom Musikverein Oberrot ausgerichtet.

Das Mittagessen mit herzhafter Hausmannskost war am frühen Nachmittag so gut wie ausverkauft. Die Bedienungen hatten alle Hände voll zu tun und spürten dank der regen Nachfrage kräftig ihre Füße. Alle Speisen waren durch die Musiker und ihre Familien selbst zubereitet worden. Im Vorfeld war darauf geachtet worden, dass alle Zutaten möglichst in Oberrot eingekauft wurden, um die heimischen Händler zu unterstützen. Beim Fleisch konnte die Küche sogar Auskunft geben, von welchem Bauernhof es stammte. Auch für Kaffee und köstliche Kuchen war in großer Auswahl gesorgt. Am Weinstand konnte man zudem ausgesuchte Weine kosten.

Alle Generationen arbeiteten engagiert zusammen beim Kuchenbacken, Kochen, beim Bedienen und Spülen. Außer den kulinarischen Köstlichkeiten gab es aber auch reichlich musikalischen Ohrenschmaus. Die Gailsbacher Musikanten bereicherten das Fest auf bewährte Weise mit Unterhaltungsmusik. Die Jungbläsergruppe des Musikvereins Oberrot unter Tanja Wiesinger demonstrierte eindrucksvoll, dass man sich um die Zukunft des Vereins keine Sorgen machen braucht. Außerdem spielten die "Makos-Männer", ein Zusammenschluss aus mehreren Vereinen, auf.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel