Kirchenkirnberg / pol  Uhr
Ein Motorradfahrer ist am Freitagmittag zwischen Kirchenkirnberg und Oberneustetten bei einem Unfall ums Leben gekommen.

Wie die Polizei mitteilt, war ein Biker mit seiner Triumph am Freitag gegen 11.50 Uhr auf der Landesstraße 1149 von Kirchenkirnberg nach Oberneustetten unterwegs, als er in einer Linkskurve aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. Er starb noch an der Unfallstelle. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 5000 Euro geschätzt. Die L 1149 musste während der Unfallaufnahme zeitweise komplett gesperrt werden. Die Polizei ermittelt.

Das könnte dich auch interessieren:

Ein Fahrradfahrer fährt zwei Jugendliche an. Die Situation eskaliert.

Auf der A67 sind bei einem Unfall 15 Tonnen Speiseeis auf die Straße geraten und haben angefangen zu tauen.

Schweres Unglück bei einer Oldtimer-Rallye: Ein Auto fährt in die Zuschauer, fünf Menschen werden verletzt - zwei davon schwer.