Motocross Motocross-Fans und Partygänger sind bereit

Gaildorf / Peter Lindau 24.08.2017
Das Motocross-Wochenende geht in seine heiße Phase. Der MSC Gaildorf hat für ein umfangreiches Programm gesorgt, bei dem sowohl Motorsportfans als auch Partygänger auf ihre Kosten kommen sollen.

Es war ein emotionaler Moment. Auf der legendären „Wacht“ fuhr Kevin Roczen im Jahr 2011 zur Motocross-Weltmeisterschaft und holte nach 43 Jahren den Titel wieder nach Deutschland. Damit wurde Motorsportgeschichte geschrieben. An diesem Wochenende könnte ein neuer Superlativ folgen. In diesem Fall wird Dennis Ullrich der Akteur sein, auf den sich alle Blicke richten werden.

Ullrich hat die ADAC MX Masters schon drei Mal gewonnen. Am Sonntag kann der 24-Jährige seiner Serie den vierten Titel hinzufügen und die Meisterfrage in Europas bedeutendster Motocross-Rennserie schon frühzeitig klären. Ob er in Gaildorf an Max Nagl vorbeikommen wird, steht allerdings auf einem anderen Blatt geschrieben. Die Duelle der beiden Top-Fahrer waren in den vergangenen Jahren stets ein sportlicher Höhepunkt.

Autogrammstunde am Sonntag

Am Sonntag findet von 12.15 bis 12.45 Uhr am ADAC-Truck eine Autogrammstunde mit den Top-Stars der Szene statt. In Gaildorf werden neben Dreifach-Champion Dennis Ullrich die WM-Fahrer Max Nagl und Henry Jacobi und der momentan in den Masters Zweitplatzierte Jens Getteman eine halbe Stunde lang Poster signieren und für Fotos zur Verfügung stehen.

Auch für Partygänger hat das Gaildorfer Motocross einiges zu bieten. Mit dem „bunten Nachmittag“ und den „Schanzenrebellen“ fällt heute der offizielle Startschuss für das Wochenendprogramm. Morgen Abend gibt es ein Wiedersehen mit den „Original Südtiroler Spitzbuam“. Die Band spielt ab 20 Uhr im großen Festzelt.

Nach einem motorsportlichen Auftakt am Samstag ab 9 Uhr mit dem freien Training, den anschließenden Qualifikationsläufen und den Last-Chance-Rennen ab 16 Uhr, geht’s um 21 Uhr mit dem Partyprogramm weiter. An diesem Tag sorgt „Crossfire“ für Stimmung. Sonntag konzentriert sich dann das Interesse wieder auf den sportlichen Teil. Die Fahrer des Junior-Cups eröffnen um 10 Uhr das Geschehen mit dem Warm-up. Die Entscheidung, ob Dennis Ullrich zum vierten Mal Champion in der ADAC MX Masters wird, fällt ab 16.35 Uhr mit dem zweiten Lauf in der Königsklasse. Die Siegerehrung wird unmittelbar nach dem Rennen über die Bühne gehen. Wer möchte, kann dann den Tag im Festzelt ausklingen klassen.

Attraktives Rahmenprogramm

Als vielfach prämierter Veranstalter möchte der Motorsportclub Gaildorf mit einem attraktiven Rahmenprogramm seinem guten Ruf gerecht werden. Neben einer Hüpfburg der Unfallschutz­initiative wird für die jüngeren Motocross-Besucher auch wieder der ADAC-Young-Generation-Suzuki-Quadparcours aufgebaut.

Mit Spannung wird am Samstagabend im VIP-Zelt auch die Pressekonferenz des deutschen Motocross-Nationalteams erwartet. Teamchef Wolfgang Thomas aus Eutendorf wird dabei die finale Zusammenstellung seiner Mannschaft für das diesjährige Motocross der Nationen in England vorstellen. Im Anschluss möchten ADAC Motorrad-Referent Wolfgang Wagner-Sachs und Dieter Porsch, Leiter Motorradkoordination beim ADAC, über Neuigkeiten zum ADAC MX Masters im nächsten Jahr informieren.