„Die Besucher passen nicht gerade in unser Beuteschema“, stellte Merf Erden mal eben locker fest. Der Auszubildende zum Industriemechaniker bei KW Automotive in Fichtenberg legte sich am Messestand des Unternehmerforums Oberes Murrtal (UFOM) in der Festhalle in Murrhardt ins Zeug.

Seine Kollegin Jasmin Jeske ist Duale Studentin und macht zurzeit ihren Bachelor-Abschluss bei KW.  Zusammen mit Azubis anderer UFOM-Mitgliedsbetriebe bemühten sie sich, für die Ausbildung in hiesigen Unternehmen verschiedenster Branchen zu werben. Es war das erste Mal, dass die UFOM-Azubis bei einer Messe vertreten waren. Mangels jugendlicher Ansprechpartner versuchten sie einfach, Erwachsene, die interessiert stehen blieben, nach ihren Kindern zu fragen.

Rühriges Mitglied des UFOM-Vorstands ist Innenarchitektin Karin Galán. Sie bearbeitet die Kernfelder Schule und Betrieb, Ausbildung und Öffentlichkeitsarbeit. Momentan arbeitet sie an einem neuen Projekt mit dem Namen „International Work Experience Project“ beziehungsweise „Projekt Internationale Betriebspraktika“. Unter dem Motto „Europa begegnen“ ist angestrebt, Jugendlichen im Alter zwischen 16 und 20 Jahren Praktikumsplätze in Murrhardt  und seinen Partnerstädten Château-Gotier in Frankreich, Frome in England und Rabka-Zdrój in Polen anzubieten.

Sie sollen dazu beitragen,   Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern sowie unterschiedliche Kulturen, Arbeitswelten oder Methoden der Wissensvermittlung kennenzulernen. Letztlich solle der Austausch aber auch dazu dienen, Betriebe dabei zu unterstützen, Geschäftsbeziehungen untereinander aufzubauen.

Starten soll das Pilotprojekt mit einer Testphase im November, und zwar zunächst mit der Stadt Frome, die rund 170 Kilometer westlich von London liegt. Sie hatte ihre Vertreter Peter Wheelhouse und Lisa Millard nach Murrhardt entsandt, um die Sache in Gang zu bringen. Die englischen Gäste waren hauptsächlich am Stand der Stadtverwaltung zu finden, wo Sachbearbeiter Thomas Zeeb und seine Kollegen die Bereiche Wirtschaft, Kultur und Tourismus vorstellten. Zeeb und Galán seien die Ansprechpartner bei diesem Projekt, und die Rahmenbedingungen bei ihnen abrufbar.

Klappt die Testphase, dann soll ein Förderantrag beim Erasmus-Programm der EU gestellt werden, und Ende 2017 könnte „Europa begegnen“ dann endgültig an den Start gehen.

Info Das Unternehmerforum Oberes Murrtal mit Sitz in Murrhardt wurde 1999 gegründet. Angeschlossen sind mehr als 50 Mitgliedsbetriebe zwischen Backnang und Fichtenberg, die teilweise auch Ausbildungsbetriebe sind. Dazu zählen unter anderem die Gemeinde Oberrot  und der Golflub Marhördt sowie  HS Formtechnik und KW Automotive in Fichtenberg.