Kamera Meine neue Spiegelreflexkamera

Fotograf aus Passion: Karl-Heinz Rückert, Mitarbeiter der RUNDSCHAU in Gaildorf. Privatfoto
Fotograf aus Passion: Karl-Heinz Rückert, Mitarbeiter der RUNDSCHAU in Gaildorf. Privatfoto
Gaildorf / SWP 26.04.2013
Schon lange habe ich auf das Nachfolgemodell meiner digitalen Spiegelreflexkamera gewartet. Doch der Preis der Nachfolgerin war happig. Die Überlegung, das Nachfolgemodell zu überspringen und gleich auf die nächste Modellstufe umzusteigen, musste noch reifen.

Die Entscheidung fiel, als nach der letzten Fachmesse die Preise purzelten. Die Rechnung, wie viele Berichts- und Bildhonorare ich investieren muss, bis sich die Anschaffung amortisiert hat, war akzeptabel.

Also griff ich zu und hielt eines Tages den nackten Kamerabody des 36 Megapixel-Boliden in den Händen. Doch wo waren die viel gepriesenen Neuerungen versteckt? Die Bedienungsanleitung gab keinen klaren Aufschluss. So blieb nichts anderes übrig als zu experimentieren und auszuprobieren.

Toll die Auflösung der Bilder im Vollformat, ebenso toll die riesigen Bilddateien. Doch solche Dateivolumen an die Redaktion zu mailen, das hätte gedauert. Also blieb nichts anderes übrig, als das Dateiformat zu reduzieren. Übrig blieben immer noch Bilder bis zu sechs Megabyte. Aufnahmen im Halbformat, die mir die Kamera ebenfalls erlaubt, wären eine Alternative. Weshalb habe ich dann so viel Geld für das Gerät ausgegeben?

Den Kopf habe ich mir nicht mehr zerbrochen, als ich die ersten Bilder sah. Ein "Wow-Effekt" stellte sich mit Nacht- und Innenaufnahmen ohne Blitz ein. Gestochen scharf, kein Farbrauschen und erst die Stimmung der Bilder!

Video in Full-HD kann die Neue auch. Eher Schnickschnack, dafür habe ich schließlich eine Videoausrüstung. Gereizt hat mich die Funktion in der Fotokamera dann doch. Ein paar kurze Clips und die Wiedergabe auf dem Fernsehbildschirm bescherten ein weiteres "Wow". "Da kannst du deine Videokameras vergessen und verscherbeln", freute sich schon die Meinige (Frau), in der Hoffnung, dass es dann Platz gibt in den Schränken - bestimmt für Neues!