Gaildorf Mann bei Brand schwer verletzt

Gaildorf / POL 24.01.2014

Die Rettungsleitstelle Schwäbisch Hall ist am Mittwoch gegen 6 Uhr verständigt worden, dass auf dem Parkplatz unterhalb des ehemaligen Krankenhauses in Gaildorf ein Mann mit schweren Brandverletzungen an Händen und am Kopf liegt. Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass der 21-Jährige mit einem Kleinlaster mit eingebauter Schlafkabine unterwegs gewesen war und auf dem Parkplatz genächtigt hatte. Mit hoher Wahrscheinlichkeit hatte der Mann mit einem Campinggaskocher in der Schlafkabine gekocht. Möglicherweise hatte er in der Folge das Ventil des Campinggaskochers nicht richtig verschlossen, sodass in der Folge Gas ausgeströmt war. Gegen 5.30 Uhr war der Mann aus der Schlafkabine gegangen um zu urinieren. Er hatte sich eine Zigarette an und war zurück in die Schlafkabine gegangen. Durch das ausgeströmte Gas war es in Verbindung mit der brennenden Zigarette zu einer Verpuffung gekommen.