Murrhardt Leitsystem wird installiert Stadt Murrhardt wird neu beschildert

Murrhardt / RS 09.10.2012
In Murrhardt wurde jetzt mit dem Aufbau eines neuen Leitsystems begonnen. Wegen "bürokratischer Hindernisse", so die Stadtverwaltung, hatte sich die Umsetzung des Konzeptes immer wieder verschoben.

Das neue Verkehrsleitsystem der Stadt Murrhardt wurden in den letzten Monaten zusammen mit der Firma Sperl aus Weinstadt-Endersbach entwickelt. Es soll den Weg zu öffentlichen Gebäuden und Plätzen, zu touristischen und gastronomischen Einrichtungen sowie zu Gewerbebetrieben vereinfachen und die Verkehrsflüsse innerhalb der Stadt sinnvoll steuern.

Das neue Verkehrsleitsystem besteht aus Infotafeln an der Stadteinfahrt und entsprechend farbig gestalteten Schildern. Auch die Vielfalt der örtlichen Gewerbebetriebe soll durch das System sichtbar gemacht werden.

Das erste Schild wurde bereits Anfang Oktober im Beisein von Bürgermeister Armin Mößner aufgestellt. Es folgten die Schilder für den Bereich Tourismus, Sehenswürdigkeiten, öffentliche Gebäude, Gastronomie und Kultur. Danach werden die Ortseingangstafeln angebracht, die auch Hinweise auf wichtige Murrhardter Themen enthalten, und die Gewerbegebiete ausgeschildert.

Diese Ausschilderung wird nicht nur die Richtung in das jeweilige Gebiet weisen. Auf jeweils gesonderten Tafeln am Gewerbegebiet selbst wird auf die dort ansässigen Firmen hingewiesen. Die Stadt Murrhardt verschickt deshalb derzeit Informationsbriefe an die betreffenden Firmen. Zuletzt sollen die Fußwege in der Innenstadt ausgeschildert werden. Der Vorteil dieses Systemes sei, dass die Schilder jederzeit relativ einfach ergänzt oder ausgetauscht werden können, teilt die Stadtverwaltung mit.

Leider hat sich die Umsetzung des Konzepts in den vergangenen Monaten immer wieder durch bürokratische Hindernisse verschoben. Der Grund: Auf Murrhardter Gemarkung befinden sich die wichtigsten Kreis- und Landesstraßen, das Konzept musste daher an die geltenden Richtlinien angepasst werden.