Kultur in Kürze vom 2. Oktober 2014

SWP 02.10.2014

Finissage im Schloss

Untergröningen - Nach 17 Wochen Laufzeit geht der 14. Kunst- und Kultursommer auf Schloss Untergröningen zu Ende. Finissage ist am Sonntag, 5. Oktober, mit einer Führung um 15 Uhr. Hierbei kann unter anderem die große Zeichnung von Matthias Kunisch - artist in residence - besichtigt werden. Es bewirtet der Heimatverein Untergröningen.

Die Ausstellung ist am 3. Oktober von 11 bis 18 Uhr, Samstag 14 bis 18 Uhr und Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Kunstsammlung geschlossen

Murrhardt - Am 12. Oktober beginnt in den Räumen der städtischen Kunstsammlung Murrhardt eine Sonderausstellung anlässlich des 85. Geburtstages von Trude Schüle. Gezeigt werden vor allem Aquarelle und Zeichnungen aus dem letzten Jahrzehnt bis heute. Trude Schüle ist noch immer auf Malreisen unterwegs und widmet sich insbesondere der Aquarellmalerei unter freiem Himmel.

Die Ausstellung ist ab Sonntag, den 12. Oktober zu folgenden Zeiten geöffnet: mittwochs bis freitags von 16 bis 18.30 Uhr,samstags, sonntags und an Feiertagen von 14 bis 17 Uhr.

Hauskonzert im Kaisersaal

Schwäbisch Hall - Das 1218. Hauskonzert steht an: Das Trio Sanssouci spielt am Dienstag, 7. Oktober, im Kaisersaal der Landesakademie auf der Comburg. Das Trio musiziert seit 20 Jahren in unveränderter Besetzung. Gabriele Knaus-Thoma (Flöte), Sigrun Meny-Petruck (Oboe) und der Leiter der Frankenthaler Musikschule, Hans-Jürgen Thoma (Cembalo), spielen Werke des 18. Jahrhunderts. Dabei legen sie ihre Schwerpunkte auf die Musik der "Berliner Schule" und aus der Carl-Theodor-Zeit, die "Mannheimer Schule". Das Konzert im Kaisersaal beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.