Ostalbkreis Kranken Kindern den Weg in den Alltag erleichtern

SWP 02.01.2014
Die Gesellschaft im Ostalbkreis für Abfallbewirtschaftung mbH (GOA) hat dem Bunten Kreis Schwäbisch Gmünd 2500 Euro gespendet.

Die GOA verzichtet auf Weihnachtspräsente für Geschäftsfreunde und spendet stattdessen an den Bunten Kreis Schwäbisch Gmünd. Linda Hiller und Jürgen Schneider als Vertreter der GOA übergaben den Scheck an den ersten Vorsitzenden Dr. Jochen Riedel in der Stauferklinik in Mutlangen. Der Bunte Kreis Schwäbisch Gmünd hat es sich zur Aufgabe gemacht, Familien mit chronisch kranken Kindern zu unterstützen und ihnen den Weg aus der Klinik in den Alltag zu erleichtern. Die Vision des Bunten Kreis, eine ganzheitliche Hilfe anbieten zu können, überzeugte die GOA.

Dr. Jochen Riedel bedankte sich herzlich für die Unterstützung und erläuterte, dass dieser Beitrag dazu beitrage, schwerstkranken Kindern in Schwäbisch Gmünd und Umgebung eine kinder- und familienfreundliche Nachsorge zu ermöglichen. Der Erlös wird unter anderem in geschultes Fachpersonal investiert um den Weg aus der Klinik in den Alltag den Familien zu erleichtern.