Gaildorfer Jobbörse Komplimente an die AOK als Organisator

Gaildorf / KA 23.04.2012

Schubweise kommt der Besuch und füllt das Atrium und etwas später das Untergeschoss des Schenk-von-Limpurg-Gymnasiums. Die Galerie ist noch frei. Angesichts der Enge im Keller fände es Franz Henschel von der IHK Heilbronn schön, wenn die Galerie bei der 13. Jobbörse für weitere Aussteller geöffnet werden könnte. Er ist einer von vielen der 30 Aussteller der Jobbörse, die mit der Organisation des Messe hochzufrieden sind. Manfred Schmierer, Leiter des AOK-Kundencenters in Gaildorf, kann sich also freuen, wird sich aber erfahrungsgemäß nicht auf den Lorbeeren ausruhen. Nach jeder Messe bittet der Organisator die Aussteller um Verbesserungsvorschläge, und die nimmt er ernst. So freut sich Uwe Bührle und seine Kolleginnen vom Diak sich, dass sämtliche seiner Verbesserungsvorschläge der elften Jobbörse umgesetzt wurden. Sein Standort im Keller gefiel im nicht. Jetzt steht sein Stand wieder im Atrium und das ganz zentral, direkt neben dem Eingang.