Seit 1958 ist er mit Turnieren, der aktiven Teilnahme am Pferdemarkt bis hin zur Schnitzeljagd zu Pferd ein fester Bestandteil des Gaildorfer Vereinslebens. Der Verein hat in diesen 60 Jahren sehr viel Arbeit geleistet. Darum wurde am Sonntag gefeiert. Bürgermeister Frank Zimmermann begrüßte die zahlreichen Besucher in der Reithalle.

Nadine Seybold eröffnete das Programm und stellte mit ihrem Caesar eine Choreografie in der Dressur vor. Reitschüler, die erst seit circa eineinhalb Jahren auf dem Pferd sitzen können, zeigten, wie gut sie bereits auf und mit dem Pferd arbeiten können. Nadja Liebig, Deutsche Meisterin im Pleasure und Trail, und Joy sowie Sophia Heinle und ihr Famous zeigten mit ihrem Auftritt im Bereich Westernsport, dass in diesem Verein jede Reitsportart willkommen ist. In der Pause konnten die Besucher mit Ponyreiten und Hufeisenwerfen begeistert werden. Die Kleinen freuten sich, die Chance zu bekommen, auf einem Pferd zu sitzen.

Bei Einsetzen der Dunkelheit startete die große Feuershow des Showteams Allegria mit Cathy Field und Silke Ehrenberger, die die Rasse Karabagh beeindruckend bei der Arbeit mit dem Feuer vorstellten. Alles in allem war dies ein sehr gelungener Tag und zeigte den Zusammenhalt, den ein Verein benötigt, um zu bestehen. Falls einige der Kinder ab fünf Jahren reiten lernen möchten, gibt es am Sonntag, 2. Dezember, die Möglichkeit dazu beim Reitkurs für Anfänger von 13 bis 17 Uhr. Sie lernen den Umgang mit Pferden, das Putzen, Satteln und Reiten kennen. Anmeldung unter 0157/89 23 41 02. Kosten: 20 Euro pro Kind.