Kirche Neue Jugendleiter für evangelisches Bildungswerk

Eine große Gruppe Jugendlicher im Alter zwischen 13 und 15 Jahren haben den Grundkurs zum Jugendleiter absolviert.
Eine große Gruppe Jugendlicher im Alter zwischen 13 und 15 Jahren haben den Grundkurs zum Jugendleiter absolviert. © Foto: Privatfoto
Gaildorf / Martin Markert 13.11.2017
41 Jugendliche haben bei einem Traineeprogramm gelernt, wie Kinder-Freizeiten gemacht werden - und bekommen die Auszeichnung der Jugendleitercard.

Zum Traineeprogramm gehörte auch ein Grundkurs im Freizeithaus in der Lutzensägmühle in Murrhardt. 41 Jugendliche im Alter von 13 bis 15 Jahren nahmen daran teil. Mit einem Reisebus ging es in das Freizeit- und Erlebniszentrum. Begleitet von 14 ehrenamtlichen Mitarbeitern erlebten die Trainees dort ein abwechslungsreiches Programm. Sie lernten, wie man Spiele leitet, welche Spiele zu welcher Altersgruppe passen, wie man eine Andacht hält und Gruppenstunden vorbereitet. Dabei wurde auch das Thema Rechts- und Aufsichtspflicht behandelt. Das Gruppenerlebnis kam dabei nicht zu kurz. So lernten die Jugendlichen, was es heißt, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen.

Spaß und Unterhaltung

Abends durften sie sich dann zurücklehnen und das Programm genießen, das die Mitarbeiter vorbereitet hatten. Als spezieller Gast kam Prof. Dr. Dr. Zweistein vorbei und versuchte die Jugendlichen mit seiner Zeitmaschine in die Vergangenheit zu katapultieren. Durch einen Fehler seitens des Assistenten Karle kamen aber alle in einen Zeitstrudel und mussten mit Hilfe von Hinweisen daraus wieder herauskommen. Ein weiteres Highlight war der Casinoabend, an dem die Teilnehmer sich in Schale werfen konnten. Im Frühjahr 2018 werden sie neben dem Qualipass auch die Jugendleitercard (JULEICA) erhalten und damit qualifizierte Jugendleiter sein. Ganz nebenbei haben sie mit dieser Ausbildung beim evangelischen Bezirksjugendwerk Gaildorf auch wertvolles Rüstzeug für das Leben erhalten.