Gaildorf Interesse an IT-Berufen

Auch diesmal lud die Akademie Gaildorf wieder zum Girls Day ein. Privatfoto
Auch diesmal lud die Akademie Gaildorf wieder zum Girls Day ein. Privatfoto
Gaildorf / SWP 10.05.2012
Die Akademie Gaildorf hat in Verbindung mit der Bildungsinitiative sha-z erneut zum Girls Day geladen und 13 Mädchen kamen.

13 Mädchen im Alter von 14 bis 16 Jahren erwartete ein spannendes Programm, bei dem sie selbst am Computer tätig sein durften. Ziel der Veranstaltung war es, Interesse für IT- Ausbildungsberufe zu wecken. Die Referentin Miriam Hanselmann, Tochter der Gründerin "Klickeasy EDV Schulungen" Margit Hanselmann, beschrieb lebensnah ihren eigenen Weg zum IT-Beruf. So bekamen die Mädchen einen Einblick in die beruflichen und schulischen Ausbildungsmöglichkeiten nach der Realschule. Sie erarbeiteten die Arten und Bestandteile einer IT-Ausbildung und die Möglichkeiten eines dualen oder herkömmlichen Studiums im technischen Bereich. Anschließend durften sie selbst an den Computer. Zuerst schauten sich die Mädchen die Bestandteile des Computers näher an, danach machten sie sich mit viel Elan daran, eine wissenschaftliche Dokumentation mit dem Programm Word 2010 in Form zu bringen. Kopf- und Fußzeilen, Formatvorlagen, Inhaltsverzeichnisse, Tabellen und weitere wichtige Funktionen für Dokumentationen wurden näher erklärt und geübt. Dadurch bekamen die Schülerinnen einen ersten Einblick in die fachgerechte berufliche Arbeit am Computer, die in fast allen Ausbildungsberufen benötigt wird. Nicht nur für die spätere Ausbildung, sondern auch für die bevorstehenden Prüfungen war dies sehr interessant.

Am Nachmittag widmete sich die Gruppe dem Programm PowerPoint. Die Teilnehmerinnen übten das Erstellen von Präsentationen und einige Möglichkeiten, einen Vortrag geschickt mit Medien zu unterstützen.