Der Backnanger Landtagsabgeordnete Gernot Gruber (SPD) hat Sozial- und Gesundheitsminister Manfred Lucha (Grüne) darum gebeten, auch im Rems-Murr-Kreis ein zweites Impfzentrum vorzusehen. Die Landesregierung hatte beschlossen, dass in allen Stadt- und Landkreisen ein Kreisimpfzentrum eingerichtet wird, in den sechs bevölkerungsstärksten Kreisen jedoch zwei. In einem Abgeordnetenbrief an das Sozialministerium gibt Gruber zu bedenken, dass der Rems-Murr-Kreis mit 426.635 Einwohnern fast so viele Einwohner hat wie der sechstgrößte Kreis (Ortenaukreis, 430.244), während danach zum Landkreis Böblingen eine Lücke von deutlich über 30.000 Einwohnern besteht.
Daher regt Gruber an, neben dem Standort Waiblingen ein zweites Impfzentrum im Rems-Murr-Kreis – zum Beispiel in Backnang, Murrhardt oder Welzheim – einzurichten.