Untergröningen Holopack kauft weiteres Grundstück

Der Kaufvertrag ist unter Dach und Fach: Bürgermeister Armin Kiemel (rechts) gratuliert Geschäftsführer Bernd Hansen zum Erwerb des Grundstücks.
Der Kaufvertrag ist unter Dach und Fach: Bürgermeister Armin Kiemel (rechts) gratuliert Geschäftsführer Bernd Hansen zum Erwerb des Grundstücks. © Foto: gva
Untergröningen / SWP 18.12.2013
Die Firma Holopack hat im Bahnhofsareal in Untergröningen ein bisher von der Gemeinde Abtsgmünd gepachtetes Grundstück erworben.

Dieser Tage unterzeichneten Bernd Hansen, Geschäftsführer der Firma Holopack, sowie Abtsgmünds Bürgermeister Armin Kiemel den Kaufvertrag über die rund 3700 Quadratmeter große Fläche östlich des Untergröninger Bahnhofs. Das Areal soll vorerst weiterhin als Mitarbeiterparkplatz für das zur Sulzbach-Laufener Hansen-Gruppe gehörenden Unternehmen genutzt werden.

Erst vor zwei Jahren hatte die Firma Holopack die fast 8000 Quadratmeter große Fläche westlich des Bahnhofs in Untergröningen gekauft. Mit dem Erwerb des neuen Grundstücks habe das Unternehmen in Untergröningen eine langfristige Entwicklungsperspektive, sagte Bürgermeister Armin Kiemel. Er begrüßte es, dass Holopack im kommenden Jahr seine Abwasserkonzeption komplett überarbeiten und dafür rund 700.000 Euro investieren wolle. Im Zuge dieses Konzepts will die Gemeinde eine separate Druckleitung vom Bahnhofsgelände bis zur Kläranlage von Untergröningen bauen. Dadurch könne das Prozessabwasser direkt der Kläranlage zugeführt werden, erläutert der Bürgermeister die Planung.

Holopack
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel