Initiativen sind gefragt. Initiativen, die dazu geeignet sind, dem Begriff Heimat, der alles andere als eine Worthülse ist, engagiert, aber unverkrampft mehr Gewicht zu verleihen. Dabei geht es auch um Heimatliebe, die geweckt werden kann und soll, und um die Bewahrung des kulturellen Erbes der Region. Wer sich in dieser Weise spürbar engagiert, kann sich um zwei wichtige Heimatpreise bewerben.

Fünf Themenbereiche

Bereits zum fünften Mal schreibt die Sparkassenstiftung für den Landkreis Schwäbisch Hall ihren Heimatpreis aus. Preiswürdige Projekte und Initiativen können in folgenden Themenbereichen angesiedelt sein: Schonung der Umwelt; Wissen teilen und weitergeben; Zusammenhalt stärken; Hilfe organisieren; Vor-Ort-Kultur machen. Vergeben werden Preise im Gesamtwert von 15.000 Euro.
Bewerben können sich alle, „die überzeugt sind, dass ihr Engagement, ihre Idee und ihr Vorhaben die Situation im Landkreis Schwäbisch Hall positiv verändern wird oder bereits verändert hat“, wie es in der Ausschreibung heißt. Also Vereine, Initiativen, Organisationen, Verbände und Privatpersonen. Die Ideen dürfen laut Stiftung „unkonventionell“ sein, „sollen aber immer das Gemeinwohl und das Miteinander in den Mittelpunkt stellen“. Und das Ganze mit dem Ziel; „Heimat für alle zu erhalten und zu gestalten“.
Dabei geht es um alles andere als um rückwärtsgewandte Heimattümelei. Denn Heimat­l(i)e­bende sind, wie es die Macher in der Ausschreibung formulieren, „Menschen, die selbst anpacken, um ihre Heimat zu einem Ort zu machen, an dem sie gerne leben“. Und vor allem  seien das Menschen, „die sich entschieden haben, von Zuschauern zu Machern zu werden“. Und die wissen, „dass wir heute neue Wege gehen müssen, um morgen gut miteinander leben zu können“.

Den Grundstock gelegt

Dieser Leitgedanke könnte vom früheren Gaildorfer Bürgermeister, Heimatforscher und Ehrenbürger Hans König (1936–2017) stammen, der die Beschäftigung mit Heimatgeschichte stets als das Bemühen verstand, um die Gegenwart besser begreifen und auf diesem Fundament  die Zukunft gestalten zu können.
Hans König war übrigens einer der Heimatpreis-Juroren der ersten Stunde. 2014, wenige Jahre nach seinem Ausscheiden, wurde er selbst zum Preisträger. Die Stiftung würdigte mit einem Ehrenpreis sein Lebenswerk. Damals ahnte er nicht, dass einmal ein auf das Limpurger Land zugeschnittener Heimatpreis seinen Namen tragen würde.

Auf Geschenke verzichtet

Dabei hatte er den Grundstock anlässlich seines 80. Geburtstags am 10. Juli 2016 selber gelegt: Wer ihm Gutes tun wolle, ließ er die Gratulantenschar wissen, solle ihm nichts schenken, sondern eine Spende an die Bürgerstiftung Gaildorf leisten. Als der Ehrenbürger einen Tag vor seinem 81. Geburtstag starb, bat die Familie, auf Trauergaben zu verzichten und ebenfalls die Stiftung zu bedenken. So kamen 15 000 Euro zusammen. Diese Summe wurde schließlich als Unterstiftung in die Bürgerstiftung eingebracht – mit der das Vermächtnis Hans Königs gepflegt werden sollte. Denn für Bürgermeister Frank Zimmermann stand fest: „Wir wollen, dass der Name Hans König weiterlebt“, betonte er im Rahmen der ersten Preisverleihung im Januar 2019.
Staatstheater Stuttgart und Corona Was die Staatstheater bieten: Stuttgart goes live

Stuttgart

Nun wird der Hans-König-Preis zum zweiten Mal ausgelobt: Honoriert werden sollen laut Ausschreibung „herausragende Verdienste um die Heimatforschung in Gaildorf und in den Gemeinden des Limpurger Landes in Wort, Schrift und Bild sowie auch besonders herausragendes heimatkundliches Engagement in Tat“. Das heißt, dass sich nicht nur Menschen bewerben dürfen, die Bücher veröffentlicht haben, sondern auch Mitbürger, die sich um ihre Heimat in anderer Weise verdient machen“.
Oder um es mit der Schwäbisch Haller Sparkassenstiftung zu formulieren: „Heimatl(i)ebende erfinden heute unser Zuhause von morgen“.

Die Kontaktdaten für Bewerbungen


Hans-König-Heimatpreis
Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 31. Dezember 2020. Bewerbungen nimmt entgegen: Dr. Daniel Kuhn, Amt für Kultur, Touristik und Stadtmarketing, Schloss-Straße 20, 74405 Gaildorf. E-Mail daniel.kuhn@gaildorf.de.

Heimatpreis Sparkassenstiftung
Bewerbungen sind möglich bis 8. März 2021. Kontakt: Sparkassenstiftung für den Landkreis Schwäbisch Hall, Hafenmarkt 1, 74523 Schwäbisch Hall. Internet www.sparkasse-sha.de/stiftung. E-Mail stiftungen@sparkasse-sha.de.