Hall/Stuttgart Haller Schüler sind im Musicalfieber

Darsteller beim Musical. Privatfoto
Darsteller beim Musical. Privatfoto © Foto:  
SWP 20.10.2015
Viva Las Vegas: Sonnenhof-Schüler beteiligen sich beim Musical "Grand Hotel Vegas" in Stuttgart. Ein Ausflug in die Welt der Reichen.

Zehn Schülerinnen und Schüler der Sonnenhofschule nahmen am bundesweiten, inklusiven Musical "Grand Hotel Vegas" der "Patsy & Michael Hull Foundation" in der Liederhalle in Stuttgart teil. Die Kulturbeauftragte der Schule, Karin Rühle, hat den Anstoß für das Projekt gegeben und monatelang mit den Schülern geprobt. Schon vor der Aufführung haben die Schüler einen langen Tag gehabt. Morgens wurde drei Stunden lang geprobt und zu Mittag noch einmal zwei Stunden. An diesem Tag trafen alle beteiligten Darsteller und Tänzer zum ersten Mal aufeinander. Sie sind aus den verschiedensten Städten Baden-Württembergs angereist, um Teil der Aufführung zu sein. 26 Schülerinnen einer Kosmetikerinnen- und Visagisten-Schule waren an diesem Tag damit beschäftigt, die Darsteller zu schminken und zu stylen. Sechs weitere Schüler haben - als Pagen gekleidet - am Abend die Gäste der Aufführung in Empfang genommen. Dann ging das Stück los. Die zweistündige Handlung des Musicals spielt in einem Grand Hotel in Las Vegas, also in der "Welt der Schönen und Reichen". Die Rahmenhandlung wird von einem Team gespielt, das bei allen Aufführungen in Deutschland auftritt. Auch in diesem Team waren Tänzer und Schauspieler mit und ohne Behinderung. Alle Texte und Lieder wurden von einem Gebärdendolmetscher simultan übersetzt. Faszinierend war das Zusammenspiel aller Mitglieder des so vielfältigen Ensembles. Das Publikum ging begeistert mit und das, obwohl der Saal nicht vollbesetzt war. Beim Musical wirkten über 200 Menschen mit und ohne Behinderung mit.