Gaildorf Großes Westernturnier Reitverein Gaildorf zieht positive Bilanz

Der Vorstand des Reit- und Fahrvereins Gaildorf mit Rechnungsprüfer. Privatfoto
Der Vorstand des Reit- und Fahrvereins Gaildorf mit Rechnungsprüfer. Privatfoto
Gaildorf / SWP 23.04.2013
Als großes Projekt steht beim Reit- und Fahrverein Gaildorf das Westernturnier an. Zudem sind einige interne Übungstage und Kurse geplant.

Die Vorsitzende Andrea Liebig führte durch die diesjährige Hauptversammlung des Reit- und Fahrverein Gaildorfs im Gasthaus Krone in Fichtenberg. Sie berichtete von den Aktivitäten und Veranstaltungen des vergangenen Vereinsjahres und bedankte sich bei allen Mitstreitern. Als Höhepunkte waren natürlich wieder der Pferdemarkt und das Westernturnier im Mittelpunkt. Auch die Schnitzeljagd und interne angebotene Kurse wie die Breitensport-Übungstage standen auf dem Programm. Durch den Tag der offenen Tür im Januar konnte eine weitere Reitgruppe mit neun Reitschülern gebildet werden. Weiter wurde eine Satzungsneufassung beschlossen. Kassiererin Traudel Bauer berichtete von den Ein- und Ausgaben. Die Aufnahme eines größeren Kredites für den Boxeneinbau und Anbau des Heulagers wird den Verein in den nächsten Jahren beschäftigen. Für zehnjährige Mitgliedschaft wurde Selina Huber geehrt. Bei den Wahlen wurde Alexandra Traub als Kassier, Heike Gebhardt als Schriftführer, Thomas Hirth als Platz- und Gerätewart, Sabrina Jurthe als Vergnügungswart, Corinna Kimmel als Jugendwart und Heidi Seybold als Beisitzer gewählt. Aus der Vorstandsschaft ausgeschieden sind Irmtraud Bauer, Dieter Wielatt, Claudia Berroth und Martina Gabriel. Bei Ihnen bedankte sich Andrea Liebig für die erbrachten Leistungen. Der Posten eines stellvertretenden Vorsitzenden konnte nicht besetzt werden.