Hauptversammlung Großes Lob für engagierte Mitarbeit

Eschach / swp 14.03.2018

Die Sänger des Gesangvereins Eschach haben sich in der Gaststätte Alter Laden bei Beate Hummler zur Mitgliederversammlung getroffen, wie der Verein mitteilt. Untermalt wurde die Versammlung vom jungen Chor Good Vibrations mit einigen Liedern aus dem umfangreichen Repertoire. Vorstand Roland Krieger eröffnete die Sitzung und dankte den Mitgliedern für die rege Teilnahme. Er erinnerte an ein erfolgreiches Jahr. Alle Veranstaltungen konnten dank dem gemeinschaftlichen Engagement der Mitglieder erfolgreich gemeistert werden. Krieger bedankte sich ausdrücklich bei den vielen passiven Mitgliedern und den Freunden des Gesangvereins für die tatkräftige Unterstützung.

Veränderungen hat es beim Pfingstfest gegeben: Es wurde von Seifertshofen nach Eschach verlegt. Der neue Ort wurde von den Besuchern sehr gut angenommen. Höhepunkt des Vereinsjahres war das Konzert anlässlich des Doppeljubiläums des Gesangverein Eschach zum 140-jährigen Bestehen des Gesangvereins und zum 20-jährigen Bestehen des jungen Chores Good Vibrations.

Anstelle der erkrankten Kassiererin Gisela Haag verlas Roland Krieger den Kassenbericht. Er betonte, dass der Verein in finanzieller Hinsicht für die Zukunft gut aufgestellt ist. Die beiden Schriftführer Ingeborg Raab und Konrad Maier ergänzten den Bericht von Roland Krieger und ließen die zahlreichen Aktivitäten beider Chöre Revue passieren.

Sibylle Balle, die Chorleiterin des gemischten Chores, gab einen Ausblick auf das kommende Jahr. Im Vordergrund stehen die Vorbereitungen zu dem Konzert im November in Eschach, das gemeinsam mit Chören aus umliegenden Gemeinden gestaltet wird. Katrin Häußer, die Chorleiterin von Good Vibrations, stellt die Gesangsbildung im kommenden Jahr in den Vordergrund. Ihr Ziel ist es, durch gezielte Übungen den Chorklang weiter zu optimieren. Eine Herausforderung stellt die schwache Besetzung im Sopran und Bass dar. Sängerinnen und Sänger, die den Chor unterstützen möchten, sind gerne willkommen.

Viele positive Rückmeldungen

Den Berichten folgte die Entlastung des Vorstandes. Bürgermeister Jochen König schlug sie vor, die Versammlung folgte einstimmig. Jochen König bedankte sich beim Gesangverein für das Engagement in der Gemeindearbeit. Er habe viele positive Rückmeldungen zu der Verlagerung des Pfingstfestes auf den Eschacher Rathausplatz erhalten. Auch der Weihnachtsmarkt ist mittlerweile eine feste Größe im Veranstaltungskalender. Regelmäßig erhalte er Anfragen von neuen Ausstellern und Besuchern.

Ein Anreiz zum regelmäßigen Chorbesuch soll ein kleines Geschenk auf der Mitgliederversammlung sein. Darüber konnten sich Franz Raab, Inge Raab, Lotte Ehrmann, Achim Häußer und Günter Engel freuen.

Am Ende der Hauptversammlung dankte Roland Krieger allen Mitgliedern für die Unterstützung. Einen besonderen Dank richtet er an die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung, allen voran Bürgermeister Jochen König, für die Hilfe bei organisatorischen Themen und an die Mitarbeiter des Bauhofs, die beim Auf- und Abbau von Pfingstfest und Weihnachtsmarkt tatkräftig geholfen haben.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel