GEMEINDERAT vom 20. Dezember 2013

KMO 20.12.2013

Fairer Wahlkampf

Mit Blick auf die Kommunalwahlen im Jahr 2014 wünscht sich CDU-Stadtrat Günther Kubin einen "fairen Wahlkampf". In seinem Jahresschlusswort im Gemeinderat als einer der beiden ehrenamtlichen Vize-Bürgermeister unterstrich er die Notwendigkeit, dass alle Kräfte zum Wohl der Stadt an einem Strang zögen. Die Zusammenarbeit innerhalb des Gemeinderats im zu Ende gehenden Jahr bezeichnete er als "überwiegend gut".

Kulturpfad hergerichtet

Beigeordneter Frank Zimmermann berichtete in seinem Jahresrückblick unter anderem von der Sanierung des Gaildorfer Kulturpfades. Ein Wegstück sei durch Holzrückearbeiten im Wald in Mitleidenschaft gezogen worden und für Wanderer nicht mehr begehbar gewesen. Der Pfad sei nun wieder hergerichtet.

Betreuung verbessern

Die Betreuung von Flüchtlingen auch im Raum Gaildorf durch den Landkreis soll dem Vernehmen nach verbessert werden. Bürgermeister Ulrich Bartenbach berichtete dem Gemeinderat, der Kreis wolle zwei weitere Stellen schaffen, es sei jedoch schwierig, Personal dafür zu bekommen. Der Ottendorfer FWV-Stadtrat Frank Stettner hatte vor kurzem die personell schwach besetzte Betreuung öffentlich kritisiert.