Zustimmung Gemeinderat Oberrot genehmigt Bausachen

Brigitte Hofmann 30.11.2016
In vielen Teilorten der Gemeinde Oberrot soll gebaut werden. Der Gemeinderat gab dafür grünes Licht.

Hauptamtsleiter Martin Hofmann stelle dem Gemeinderat eine ganze Reihe an Bauanträgen vor. In Marhördt beabsichtigt ein Hausbesitzer, eine Lagerfläche im Obergeschoss künftig als Wohnraum zu nutzen. Zu diesem Zweck sollen Dachgauben eingebaut sowie ein Balkon und eine Außentreppe angebaut werden. Im Oberroter Neubaugebiet Fichtäcker soll ein Einfamilienhaus mit Carport entstehen. In Marbächle ist der Anbau eines Heu- und Strohlagers sowie eines Putzraumes an einem bestehenden Stallgebäude geplant. Ein Antragsteller aus Frankenberg will die vorhandene Scheune teilweise zu Wohnzwecken nutzen.

Zwei beinahe deckungsgleiche Baugesuche liegen der Gemeinde aus Wolfenbrück vor. Die Bauherren wollen in der Oberroter Straße Einfamilienhäuser als Vollholz-Wohnblockhäuser jeweils mit Carport errichten. Die Angrenzer haben bereits zugestimmt, die Erschließung der Baugrundstücke muss allerdings noch mit dem Verbandsbauamt abgeklärt werden. Sämtliche Bauanträge waren rasch abgehandelt und alle wurden vom Gemeinderat ohne große Einwände genehmigt. Er sehe es positiv, freute sich Bürgermeister Daniel Bullinger, wenn irgendwo in der Gemeinde neuer Wohnraum entsteht.