Hundebesitzer, Spaziergänger, Partyvolk, der Flussregenpfeifer: Sie alle zieht’s ans Unterbecken des Gaildorfer Naturstromspeichers. Und weil sich zumindest die menschlichen Besucher nicht unbedingt vernünftig verhalten, sollen die ökologisch empfindlichsten Bereiche nun mit „Doppelstabmatten...