Idyllisch liegt er im Licht der untergehenden Wintersonne, der Häckselplatz bei Eutendorf. Ein Maschendrahtzaun schützt vor ungebetenen Gästen und ein Hinweisschild klärt über die Öffnungszeiten auf. Doch der Schein trügt: Der Grüngut- und Häckselplatz ist für die Einwohner schon länger ein Ärgernis. Dies kam auch jüngst im Bezirksbeirat Unterrot zur Sprache. Denn der Entsorgungscontainer ist nur mit großer Kraftanstrengung zu erreichen. Will man dort Grüngut loswerden, muss man Treppenstufen überwinden – ein ebener Zugang existiert nicht.

Bis jetzt. Denn Gaildorfs Bürgermeister Frank Zimmermann, ist einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung zu entnehmen, hat sich der Sache „sofort angenommen“ und mit dem für die Entsorgung im Landratsamt zuständigen Werner Schmidt ein Gespräch geführt. Dabei habe er erreicht, dass der Landkreis handelt.

Wie Amtsleiterin Gabi Hornung mitteilt, wird der Platz von der Firma Bross saniert. Im Einzelnen werden Bäume und Sträucher zurückgeschnitten, der Bodenbelag erneuert, statt zweier kleiner Container steht ein einzelner großer Container mit 20 Kubikmeter Volumen zur Verfügung, der ebenerdig erreichbar ist. Und die Muschelkalkwand wird ebenfalls saniert. Das Geländer bleibe in weiten Teilen erhalten.

Go Ahead übernimmt Murrbahn Neue Züge gibt’s erst im neuen Jahr

Crailsheim

Grüngutbereich ist während Arbeiten am Montag nur eingeschränkt nutzbar

Sollte das Wetter mitspielen, werden die Arbeiten zwischen dem 9. und 12. Dezember über die Bühne gehen. Der Grüngutbereich ist daher am Montag, 9. Dezember, nur eingeschränkt nutzbar, der restliche Platz bleibt aber an diesem Tag regulär geöffnet.

Bürgermeister Frank Zimmermann zeigt sich zufrieden: „Das Amt für Abfallwirtschaft des Landkreises Schwäbisch Hall war sehr kooperativ und ich habe hier eine sehr gute Lösung für die Einwohner von Eutendorf erreicht.“ Nicht nur als Bürger, auch als Kreisrat setze er sich für die Belange der Stadt Gaildorf und des Limpurger Landes ein. Nach dem Abschluss der Arbeiten, heißt es in der Pressemitteilung weiter, werde der Häckselplatz wieder in einem guten Zustand sein und könne von den Einwohnern Gaildorfs rege genutzt werden. Ein guter Zugang und attraktive Öffnungszeiten würden es den Bürgern letztlich auch erleichtern, ihren Grünabfall sachgerecht zu entsorgen.

Info


Die Öffnungszeiten des Häckselplatzes: dienstags von 14 bis 16 Uhr (November bis März) beziehungsweise von 16 bis 18 Uhr (April bis Oktober) sowie ganzjährig samstags von 11 bis 15 Uhr.