„Endlich ist es wieder so weit: Unser Schmuckstück auf dem Kieselberg, das Gaildorfer Freibad, öffnet“, heißt es in der Pressemitteilung aus dem Rathaus. Die beliebte Freizeitanlage auf dem Kieselberg ist ab Donnerstag, 18. Juni, wieder offen. Die Badewassertechnik arbeite reibungslos, die Wasserqualität sei den gezogenen Proben zufolge „einwandfrei“.

Bürgermeister Frank Zimmermann, Erste Beigeordnete Tanja Ritter und Verbandsbaumeister Manfred Sonner versichern, auf „größtmögliche Sicherheit“ der Badegäste zu achten – unter Hinweis auf strenge Abstands- und Hygieneregeln. Markierungen, Absperrungen und Piktogramme weisen verständlich auf die der Corona-Pandemie geschuldeten Sicherheitsvorkehrungen hin.
Der Verkauf von Eintrittskarten kann nur elektronisch erfolgen. Das E-Ticket-Buchungssystem ist ab heute Morgen freigeschaltet. Eine einmalige Online-Registrierung ist erforderlich, um mögliche Infektionsketten nachverfolgen zu können. Auch Warteschlangen sollen vermieden werden.

Gaildorfer Freibad wird gründlich gereinigt und desinfiziert

Angepasst werden mussten die Öffnungszeiten. Badegäste können zwei Zeitfenster buchen: von 9 bis 13 Uhr und von 14.30 Uhr bis 18.30 Uhr. Über die Mittagszeit bleibt die Anlage geschlossen und wird gründlich gereinigt und desinfiziert. Für den Trainingsbetrieb der Vereine steht montags bis freitags ein Zeitfenster von 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr zur Verfügung.

Die Besucherzahl ist auf maximal 500 Badegäste je Zeitfenster limitiert. Im E-Ticket-Buchungssystem kann ersehen werden, welche Zeitfenster noch buchbar sind. Das Schwimmen im 50-Meter-Sport-Kombibecken ist auf 100 Personen begrenzt. Soweit erforderlich, wird der Zugang durch das Badepersonal reglementiert. Der Aufenthalt im Bereich der Beckenumgänge ist nur zum Schwimmen erlaubt. Das Kinderplanschbecken ist zunächst nur nachmittags offen – für maximal 25 Personen. Der Sprungturm ist bis auf Weiteres nur punktuell, wenn eine Aufsichtsperson verfügbar ist, zugänglich.
Der Zugang zu den Toiletten sowie zu den Umkleiden ist reglementiert. Duschmöglichkeiten bestehen zunächst nur im Freien. Bei der Kasse und in den Sanitär­bereichen ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung Pflicht, in der Grünanlage empfohlen.

Info


Der Tarif je Zeitfenster: 3 Euro für Erwachsene, 1,50 Euro für Kinder.