Personalie Gabriele Schimanek für neun arbeitsreiche Jahre gedankt

Von links: Gabriele Schimanek, Gabriele Stümpfig, Irmgard Ammon, Rosemarie Hägele und Hannelore Hohloch.
Von links: Gabriele Schimanek, Gabriele Stümpfig, Irmgard Ammon, Rosemarie Hägele und Hannelore Hohloch. © Foto: Privat
Fichtenberg / ia 01.12.2018

Die Ortsvorsitzenden der Kreislandfrauen Gaildorf trafen sich in Fichtenberg in der „Krone“ zur ordentlichen Mitgliederversammlung. Ein wichtiger Punkt waren die Wahlen. Kreisgeschäftsführerin Gabriele Schimanek stellte nach neun Jahren ihr Amt zur Verfügung. Für ihr großes Engagement und die zuverlässige Bearbeitung der vielfältigen Aufgaben bedankten sich die Vorsitzenden der Ortsvereine Oberrot, Fichtenberg, Gschwend, Unterrot, Sulzbach, Laufen, Ottendorf und Eutendorf ganz herzlich bei ihr.

Als neue Kreis-Geschäftsführerin wurde Gabriele Stümpfig aus Gschwend gewählt. Auch sie ist eine langjährige „Landfrau“ und möchte ihre Erfahrungen in das Amt einbringen. Sie war bis 2015 Ortsvorsitzende in Gschwend. Als Vorsitzende wurde Irmgard Ammon aus Oberrot im Amt bestätigt, ebenso die beiden Stellvertreterinnen Rosemarie Hägele aus Laufen und Hannelore Hohloch aus Eutendorf. Die sechs Frauen wirken auf der Ebene des Landesverbandes in den Arbeitskreisen für agrarsoziale, entwicklungspolitische und kulturelle Belange mit und in den Arbeitskreisen „Frau, Familie, Gesellschaft“, „Gesundheit und Bewegung“ sowie „Zukunft 2020“. Sie haben von ihrer Arbeit berichtet und es wurde lebhaft über die Veränderungen in der Vereinskultur und über die Zukunftsfähigkeit diskutiert.

Eine der wichtigsten Aufgaben wird es nach wie vor sein, junge Frauen für die vielfältigen Aktivitäten zu gewinnen, offen zu sein für ihre Belange und mit ihnen neue Wege zu gehen. Alle Ortsvorsitzenden freuen sich über Wünsche und Anregungen, die an sie herangetragen werden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel