Ostalbkreis Für besseren Radverkehr

Ostalbkreis / SWP 15.10.2014

Die Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg untersucht im Auftrag des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur des Landes Baden-Württemberg die Situation für Radfahrer in insgesamt drei Landkreisen und elf Städten. Auch der Ostalbkreis gehört dazu. Im Rahmen dieser Untersuchung werden die Bewohner gebeten, Auskunft zu geben, wie sie die aktuelle Situation des Radverkehrs bewerten, wo Handlungsbedarf besteht und welche Hemmnisse einer Fahrradnutzung entgegenstehen.

Für die Befragung ist das Markt- und Meinungsforschungsinstitut SMR verantwortlich. Sie dauert etwa zehn Minuten. Das Landratsamt Ostalbkreis bittet die zufällig ausgewählten Bewohner im Interesse weiterer gezielter Verbesserungen für den Radverkehr, die Untersuchung mit einer Teilnahme an der Befragung zu unterstützen. Diese wird voraussichtlich ab Mitte Oktober beginnen.