Wie die Polizei mitteilt, wurde ihr am Mittwoch kurz vor 1 Uhr ein Brand in einem Hotel in der Rathausstraße gemeldet. Als eine Polizeistreife eintraf, war die Feuerwehr bereits mit den Löscharbeiten beschäftigt. Offenbar war das Feuer im 1. Obergeschoss des Gebäudes ausgebrochen. Die Rauchmeldeanlage löste Alarm aus, alle Gäste kontern das Gebäude sicher verlassen. Nachdem die Feuerwehr den Brand gelöscht und die Räume gelüftet hatte, konnten die Hotelgäste nach rund zwei Stunden wieder in ihre Zimmer zurückkehren. Die Feuerwehren Fichtenberg und Gaildorf waren mit insgesamt vier Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften vor Ort. Durch das Feuer entstand ein Sachschaden von rund 150.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.