Schalkstetten Ein Hauch von Eisenbahn-Nostalgie auf der Alb

SWP 03.09.2014
Zum großen Oldtimertreffen am 6. und 7. September in Schalkstetten auf der Ulmer Alb besteht für die Festgäste die Möglichkeit, mit dem Museumstriebwagen "T 06" anzureisen und das eigene Auto stehen zu lassen. Am Samstag, 6.

Zum großen Oldtimertreffen am 6. und 7. September in Schalkstetten auf der Ulmer Alb besteht für die Festgäste die Möglichkeit, mit dem Museumstriebwagen "T 06" anzureisen und das eigene Auto stehen zu lassen.

Am Samstag, 6. September, verkehrt der Museumstriebwagen im Stundentakt von Amstetten über Stubersheim nach Schalkstetten und zurück. In Amstetten besteht jeweils Anschluss an die Nahverkehrszüge der Deutschen Bahn nach Ulm und Stuttgart. An diesem Samstag ist die Mitfahrt im Pendelzug übrigens kostenfrei. Am Sonntag, beim regulären Museumszugbetrieb zwischen Amstetten und Gerstetten, wird der reguläre Fahrpreis erhoben. An beiden Tagen wird die historische Diesellok Nummer 3 im Bahnhof von Schalkstetten samt einem Güterwaggon, beladen mit Oldtimerfahrzeugen, ausgestellt. Die ehrenamtlichen Eisenbahner informieren ihre Gäste an einem Informations- und Verkaufsstand über ihre Arbeit zum Erhalt der alten Eisenbahnfahrzeuge und der Lokalbahnstrecke, und sie bieten interessante Bahnsouvenirs an.

Die Abfahrten in Amstetten sind um 13.35, 14.35, 15.35, 16.35, 17.35, 18.35, 19.35, 20.35, 21.35 und 22.45 Uhr, in Schalkstetten um 13.10, 14.00, 15.10, 16.00, 17.10, 18.00, 19.10, 20.00, 21.10 und 22.00 Uhr.

Fahrplan

Nähere Informationen zum Fahrplan finden sich im Internet unter: www.uef-lokalbahn.de.
Kontakt: UEF Lokalbahn Amstetten-Gerstetten, Postfach 1123, 89543 Gerstetten,
E-Mail: johannes.reichert@uef-lokalbahn.de.