Autokennzeichen Autokennzeichen „BK“: Viele Ämter mischen mit

Was im Landkreis Hall an Kennzeichen (bald) möglich ist: CR, BK und SHA.  Bislang ist BK (für Landkreis Backnang) nur im Rems-Murr-Kreis und im Bördekreis erhältlich. Der Antrag auf Zulassung im Kreis Hall liegt derzeit beim Ministerium zur Bearbeitung.
Was im Landkreis Hall an Kennzeichen (bald) möglich ist: CR, BK und SHA.  Bislang ist BK (für Landkreis Backnang) nur im Rems-Murr-Kreis und im Bördekreis erhältlich. Der Antrag auf Zulassung im Kreis Hall liegt derzeit beim Ministerium zur Bearbeitung. © Foto: Klaus Rieder
Klaus Rieder 12.12.2017
Mit Stand zum 30.11.2017 sind im Landkreis Schwäbisch Hall 189.132 Fahrzeuge zugelassen. Davon tragen 26.159 Fahrzeuge das Kennzeichen "Cr".

Der Ostalbkreis hat zwei, der Main-Tauber- und der Hohenlohekreis auch. Auf ebenfalls zwei kommt auch der Rems-Murr-Kreis. Der Landkreis Schwäbisch Hall wird aber drei haben. Gemeint sind die verschiedenen Landkreis-Kürzel auf dem Kennzeichen. Nach SHA und CR soll es ja auch noch BK geben. Bis dahin war es aber ein langer Weg. Am 20. November 2012 lehnte der Kreistag des Landkreises Hall die Wiedereinführung des CR-Kennzeichens mehrheitlich ab. Im Mai 2013 warben die Crailsheimer Kreisräte in Hall mit einem Infostand für die Wiedereinführung der CR-Kennzeichen, was ihnen bei den „Gastgebern“ die Bezeichnung „Lokalpatrioten im Feindesland“ eintrug. Ob es nun daran lag: Rund 13 Monate nach dem „Nein“ stimmte der Kreistag im Dezember 2013 zu. Mit dem Beschluss lebt nach 40 Jahren das CR-Kennzeichen wieder auf. Es verschwand mit dem Altkreis Crailsheim durch die Kreisreform von 1973.

Auch „BK“ verschwand damals. Das Kennzeichen für Backnang war an den Fahrzeugen im Limpurger Land angebracht, nach dem das Oberamt bzw. der Kreis Gaildorf und sein Kennzeichen „III P ...“ durch Beschluss der NS-Landesregierung 1938 aufgelöst worden war.

Der Haller Kreistag beschäftigte sich am 28. Oktober 2015  mit dem Thema BK auch im Landkreis Hall – auf Initiative von Markus Bock. Der Bürgermeister von Sulzbach-Laufen unterstrich: „Ich brauche weder ein CR- noch ein BK-Kennzeichen.“ Vielmehr gebe er mit seiner Anfrage nur dem Wunsch von Bürgern Ausdruck. Bock schlug für seinen Vorschlag scharfer Wind entgegen: „Wir machen einen solchen Unsinn nicht mit und lehnen ab“, sagte der Haller OB Hermann-Josef Pelgrim.  Dennoch: Mit einer Mehrheit von 18:16 Stimmen sprach sich der Kreistag für die Wiedereinführung des BK-Kennzeichens aus.

Doch dann schien nichts mehr voranzugehen. Bei Nachfragen, wann es denn das Kennzeichen nun endlich auch im Landkreis Hall gebe, wurde auf den schwierigen Abstimmungsprozess verwiesen. Immerhin hatten sich  der Rems-Murr-Kreis und der Bördekreis, die beide BK-Kennzeichen ausgeben, bereits zwei Jahre zuvor auf die Aufteilung der Kennzeichen geeinigt und diese entsprechend ausgegeben – was eine Verteilung auf dann drei Landkreise in zwei Bundesländern nicht leichter machte.

Um das zu regeln, erstellte der Landkreis Hall in Zusammenarbeit mit den anderen beiden Landkreisen ein so genanntes Bewirtschaftungskonzept, das alle Interessen berücksichtigen sollte. Da der Bördekreis in einem anderen Bundesland liegt, musste auch das Kraftfahrtbundesamt beim Abgleich der Daten einbezogen werden. Nachdem auch die Landräte im Rems-Murr-Kreis und Landkreis Hall grünes Licht geben hatten, wurde beim Verkehrsministerium der Antrag auf „die Zustimmung zur Ausgabe des Unterscheidungskennzeichens BK“ gestellt. Dort liegt der Antrag derzeit. Ist der Stempel drauf, werden die für den Landkreis Hall vorgesehenen BK-Kennzeichen-Kombinationen für die Ausgabe im Rems-Murr- und Bördekreis gesperrt. Dann kann die Ausgabe der BK-Kennzeichen im Landkreis Hall beginnen. Ein Datum kann das Landratsamt in Hall aber noch nicht nennen.

Was außer AA, SHA und WN so alles möglich ist

Kennzeichen GD Der Kreistag des Ostalbkreises stimmte am 6. November 2011 der Wiedereinführung des GD-Kennzeichens neben AA zu. Das erste GD-Schild wurde am 25. Februar 2013 ausgegeben. Zum 31. Dezember 2016 gab es 34 156 GD-Kennzeichen und 241 296 mit AA.

Kennzeichen CR Mit 58:34 stimmte der Kreistag des Landkreises Hall am 17. Dezember 2013 für die Wiedereinführung des CR-Kennzeichens. Am 28. März 2014 wurden die ersten Kennzeichen ausgegeben. Von den 189 132 Fahrzeugen im Kreis Hall trugen 26 159 das CR (Stand 30.11.2017).

Kennzeichen BK (I) Im Herbst 2012 beschloss der Kreistag des Rems-Murr-Kreises die Einführung von BK- neben dem WN-Kennzeichen. Das Schild gab es ab dem 1. Dezember 2013. Von den im Kreis zugelassenen 352 969 Fahrzeugen tragen 23 394 das BK-Kennzeichen (Stand: 5.12.2017).

Kennzeichen BK (II) Am 28. Oktober 2015 sprach sich der Kreistag des Landkreises Hall mit 18:16 Stimmen bei 17 Enthaltungen für die Wiedereinführung des BK-Kennzeichens im Landkreis neben den Kennzeichen SHA und CR aus. Ab wann die Ausgabe erfolgt, ist noch offen.