Digitale Technik sichert dem Kino das Überleben

KR 28.04.2012

Fest steht, dass die Umrüstung der Gaildorfer Sonnenlichtspiele rund 54 000 Euro kosten wird. Eine neue Leinwand und bauliche Veränderungen werden weitere Kosten verursachen. Fördermittel wurden beantragt und bis zu 45 Prozent in Aussicht gestellt. Der Verein müsste demnach rund 30 000 Euro Eigenmittel aufbringen. Kassiererin Christine Konzelmann hält dafür die Hälfte in ihrer Kasse bereit. Der Rest soll durch einen Kredit und Spenden aufgebracht werden. Die größte Investition in der Vereinsgeschichte, wie sie Margarete Nagel-John bezeichnete, wurde auch von der Versammlung bestätigt. "Das Kino darf nicht sterben", lautete die einhellige Auffassung der Mitglieder. Wenn alles nach Plan läuft, können die Kinobesucher im Herbst die digitale Technik erleben.