Gaildorf Die letzte Tour führt zur Gläserwaldhütte

Die Gaildorfer Albvereinler auf ihrer letzten Tour 2013.
Die Gaildorfer Albvereinler auf ihrer letzten Tour 2013. © Foto: Ottmar Schramm
MB 30.12.2013
Die allerletzte Tour eines abwechslungsreichen Wanderjahres 2013 führte den Gaildorfer Albverein vor kurzem zur Gläserwaldhütte.

Der Bus brachte die fast 30-köpfige Wanderschar des Gaildorfer Albvereins zur Kohlenstraße beim ehemaligen Bundeswehr-Depot. Wanderführer Ottmar Schramm wählte diesmal eine neue Route für die Abschlusstour zur Gläserwaldhütte. Vorbei an der Aigeltinger Linde führte der Weg zunächst ins Eisbachtal. Bei herrlichem Wanderwetter musste dann noch der Aufstieg zur Eichelgartenhütte gemeistert werden. Weiter auf dem Rot-Kreuz-Weg oberhalb Münster erreichten die Gaildorfer Albvereinler unterhalb des Gewanns Reute die Gläserwaldhütte.

Die besondere Atmosphäre in der Hütte garantierte ein paar gemütliche Stunden. Am warmen Ofen waren Glühwein, Wildfleisch und Frikadellen als Stärkung willkommen. Für die meisten Wanderer stand als Abschluss der nächtliche Heimweg nach Gaildorf, allerdings bei Vollmond, auf dem Programm. Für den Gaildorfer Albverein ging damit ein umfangreiches Wanderjahr zu Ende.

Info Die erste Wanderung des Jahres 2014 steht bereits am 5. Januar auf dem Programm.