Geld ist wichtig, aber nicht alles Die Kunst, den passenden Beruf zu finden

KA 23.04.2012
Über 30 Aussteller informierten bei der 12. Jobbörse in Gaildorf über ihre Ausbildungsberufe. Sie waren mit der Resonanz sehr zufrieden.

Dr. Jörg Manderscheid war als erster und einziger Mediziner mit zweien seiner medizinischen Fachangestellten auf der Jobbörse vertreten. Er sucht noch eine Auszubildende, eine, die ins Team passt, eine mit Einfühlungsvermögen und Engagement. Mitarbeiter mit Freude an der Arbeit sind motiviert und deshalb begehrt. Der Verdienst steht nicht mehr unbedingt an erster Stelle, so das Resümee nach Gesprächen mit etlichen Ausstellern. Das Betriebsklima ist ein wichtiger Faktor. Bei der Jobbörse können erste Kontakte geknüpft werden, die zum Praktikum und gar nicht mal selten zur anschließenden Ausbildung führen. Umso wichtiger ist es, sich zuvor ausführlich über den Beruf zu informieren.