Die erste Welle von Testwilligen schwappte gleich um 8 Uhr in die Gaildorfer Limpurghalle. Um 10.30 Uhr geht’s dann aber wieder recht ruhig zu. Dr. Nina Petri, Weiterbildungsassistentin am Zentrum für Familienmedizin, und die medizinische Fachangestellte Denise Tausz können ein wenig entspannen, während sich einige Neuankömmlinge für den Corona-Schnelltest registrieren lassen.  Rund eine Viertelstunde wird die Prozedur dauern, dann könne...