Jugend-Hallenturnier startet Die Eurocup-Teams sind in der Stadt

Die vielen ehrenamtlichen Helfer des Jugend-Eurocup-Teams haben im Endspurt der Vorbereitung viel zu tun. Hier werden am Donnerstagabend in der Gaildorfer Sporthalle Sitzmöbel in die Player’s Lounge geschleppt.
Die vielen ehrenamtlichen Helfer des Jugend-Eurocup-Teams haben im Endspurt der Vorbereitung viel zu tun. Hier werden am Donnerstagabend in der Gaildorfer Sporthalle Sitzmöbel in die Player’s Lounge geschleppt. © Foto: Luca Stettner
Zum 30 / Peter Lindau 12.01.2019
Das internationale U17-Turnier wird heute um 12.30 Uhr in der Gaildorfer Sporthalle eröffnet. Um 13.30 Uhr beginnt das erste Spiel.

Zum 30. Mal ist morgen Mittag in der Gaildorfer Sporthalle Gänsehautfeeling angesagt. Seit drei Jahrzehnten erlebt das Publikum beim Jugend-Eurocup internationalen U-17-Fußball der Extraklasse.

Auch dieses Jahr ist das Turnier wieder mit hochklassigen Teams besetzt. Der 1. FC Köln und GNK Dinamo Zagreb rücken jeweils mit den meisten Nationalspielern im Kader an. Die Kroaten sind gestern Nachmittag in Stuttgart gelandet und logieren jetzt im Unterroter „Kocherbähnle“. Auch der FC Royal Antwerpen kam per Flugzeug und ist im „Stern“ in Bühlertann untergebracht. Die Belgier bestreiten um 13.30 Uhr das Auftaktspiel gegen den FC Bayern München. Die U 17 des deutschen Rekordmeisters reist per Bus mit ihrem neuen Coach Miroslav Klose ins Limpurger Land. Der Fußballweltmeister von 2014 hat sich für die zwei Tage in Gaildorf viel vorgenommen. Das gilt auch für Titelverteidiger VfB Stuttgart. Doch drei Jahrzehnte Jugend-Eurocup haben auch gezeigt, dass man auf Überraschungen gespannt sein darf. Völlig routiniert hat die Eurocup-Familie diese Woche den Schlussspurt hingelegt und die Sporthalle auf die Eröffnung um 12.30 Uhr vorbereitet. Fast schon mit stoischer Gelassenheit hat man dabei zur Kenntnis genommen, dass das Hallendach noch immer undicht scheint und Feuchtigkeit die eine oder andere unliebsame bauliche Überraschung für die Stadt offenbart.

Letzte Tickets

Doch davon werden sich weder die Zuschauer und noch weniger die Spieler der Profi-Clubs beeindrucken lassen. Die Fans können sich auf zwei spannende Fußballtage freuen. Wer an dem Ereignis teilhaben möchte und noch keine Eintrittskarte hat, sollte sich allerdings sputen. Der Vorverkauf lief gut und die Gaildorfer Sporthalle verfügt nur über eine begrenzte Kapazität an Sitzplätzen. In den vergangenen Jahren war der Jugend-Eurocup stets ausverkauft. Dass sich dies wiederho­-
len wird, ist anzunehmen. Denn viele möchten in Gaildorf die angehenden Stars des internationalen Profifußballs in Aktion erleben.

Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel