In der städtebaulichen Planung Gaildorfs spielt das Baugebiet Gartenstraße eine wichtige Rolle. Wie berichtet, soll durch dieses Areal die Innenstadt „verdichtet“ und wertvoller Wohnraum gewonnen werden. Die Anschlüsse des Baugebiets an die allgemeinen Versorgungsnetze machen nun eine Vollsperrung der Gartenstraße in den Oster­ferien nötig. Die Umleitung wird ausgeschildert und erfolgt in beiden Richtungen über die Fraschstraße/Kochstraße. Anlieger der Hausnummern 1 bis 22 können bis Baustelle frei zu ihren Grundstücken einfahren. Der Abschluss der Bauarbeiten ist für Mitte Juli geplant, bis dahin kommt es zu einer halbseitigen Sperrung der Gartenstraße, die Umleitung bleibt weiter bestehen.

Für Bürgermeister Frank Zimmermann ist es „für die Zukunft äußerst wichtig“, dafür zu sorgen, dass bezahlbarer Wohnraum geschaffen werden könne. Die innerstädtische Nachverdichtung ermögliche es der Stadt nun, Spielräume zu bekommen, „Gaildorf wachsen zu lassen“.

Das könnte dich auch interessieren:

Geislingen/Gruibingen