Der Laufener Fußballverein

SWP 09.06.2012

In Laufen am Kocher existierte ein eigener Fußballverein, Ende der 1940er-, Anfang der 1950er-Jahre. Dieser wurde jedoch wieder aufgelöst.

Friedemann Hägele erinnert sich: "In meiner Jugendzeit wollten wir dann wieder einen Verein auf die Beine stellen. Da passierten, in der kurzen Zeit vor einer neuen Gründung, durch Spieler von uns zwei sehr schwere Verletzungen der gegnerischen Spieler durch Schienbeinbrüche. Das hat uns den Mut geraubt, und wir haben das Vorhaben wieder aufgegeben." Aus dieser Zeit stammt auch das nebenstehende Bild von der damaligen Mannschaft. Die Namen der Spieler in der hinteren Reihe (von links): Horst Gressinger, Hans Weller, Karl Fahr (später Chefarzt in der Kinderklinik des Diak), Ernst Kunz, Hans Otterbach (Friedemann Hägeles Schwager, 1960 tödlich verunglückt), Günther Bromund, Willi Bauer, Hermann Wahl, (vordere Reihe, kniend von links) Adolf Reichl, Friedemann Hägele, Heinz Eherler.