Freizeit Der jüngste Sänger wird Vereinschef

Birkenlohe / swp 04.04.2018
Die Vakanz beim Männergesangverein Waldlust Birkenlohe ist nach einem Jahr beendet. Andreas Blümle erklärte sich bereit, dieses Amt zu übernehmen. Er wird einstimmig in das Amt gewählt.

Mit dem ‚Sängergruß‘ eröffnete der Chor die diesjährige Jahreshauptversammlung im Gasthaus Stern in Birkenlohe. Zweiter Vorsitzender Berthold Sipple ging in seinem Bericht noch einmal auf die wichtigsten Ereignisse im abgelaufenen Vereinsjahr ein.

Wie der Verein weiter mitteilt, besteht er zurzeit aus 33 aktiven und 20 passiven Mitgliedern, davon sind 19 Ehrenmitglieder. Der Altersdurchschnitt liegt bei 70,6 Jahren. Im vergangenen Jahr wurden 48 Chorproben abgehalten, dazu Auftritte bei Ständchen, Jahresfeiern sowie beim 25-jährigen Partnerschafts-Jubiläum der Gemeinden Ruppertshofen und Gehringswalde (Wolkenstein, Erzgebirge).

Chorbesuch mager

Doris Kunz, die einzige weibliche Person im Männerchor, bekleidet das Amt der Kassiererin. Ihre Arbeit wurde von den Kassenprüfern als hervorragend gelobt. Jedoch gibt es einen kleinen Wermutstropfen: Auch in diesem Jahr zeigte der Kassenstand wieder ein Minus. Die Kassenprüfer empfahlen, Entlastung zu erteilen.

Schriftführer Peter Blümle ließ in seinem Bericht das Jahr nochmals Revue passieren. Dirigent Heiner Schüle, bereits seit zehn Jahren im Verein tätig, bedankte sich bei den Funktionären und den Sängern für die gute Zusammenarbeit. Etwas enttäuschend allerdings war der Chorprobenbesuch und dies im Hinblick auf das 90-Jahr-Jubiläum im Jahre 2018.

Bürgermeister Kühnl schlug den Mitgliedern die Entlastung der Vorstandschaft vor,  die auch einstimmig erteilt wurde.

Der MGV Waldlust Birkenlohe hatte schon seit einem Jahr keinen ersten Vorsitzenden. Deshalb war man lange auf der Suche, um diesen wichtigen Posten wieder zu besetzen. Sänger Andreas Blümle, jüngstes aktives  Mitglied im Verein, erklärte sich bereit, dieses Amt zu übernehmen. Da  keine weiteren Vorschläge kamen, wurde abgestimmt und Andreas Blümle wurde einstimmig gewählt.

Weitere Personen wurden gewählt beziehungsweise in ihren Ämtern bestätigt: der zweite Vorstand Berthold Sipple, Kassiererin Doris Kunz, Ausschussmitglied Viktor Mahler und neu im Ausschuss Ulrich Schaaf, der bisher als Kassenprüfer tätig war. Als neuer Kassenprüfer wurde Wolfgang Unfried gewählt.

Für fleißigen Chorprobenbesuch konnten wieder einige Sänger mit Vereinsgläsern beziehungsweise Essensgutscheinen geehrt werden. Es waren zwei Sänger, die in keiner Probe fehlten. Einer hat an 47 Singstunden teilgenommen.

Berthold Sipple gab einen Überblick:  Im November soll ein Konzert in der Gemeindehalle in Ruppertshofen stattfinden. Für den 1. Mai ist ein Frühlingsfest geplant. Im Dezember wird wieder wie in den vergangenen Jahren das Singen unterm Weihnachtsbaum erfolgen.

Der MGV Waldlust will sich im Juni beim 150-Jahr-Jubiläum des Gesangevereins Iggingen beteiligen. Mit einem Abschlussgesang wurde die Hauptversammlung beendet.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel