Gaildorf Das nächste Motocross kommt auf Touren

MSC Gaildorf-Vizevorstand Sven Wolpert (von links), Rennleiter Michael Windmüller und MSC-Vorsitzender Ralf Schweda (ganz rechts) sprechen mit ADAC MX-Masters-Serienmanager Robert Dorn und Yvonne Kiesch über das nächste Motocross.
MSC Gaildorf-Vizevorstand Sven Wolpert (von links), Rennleiter Michael Windmüller und MSC-Vorsitzender Ralf Schweda (ganz rechts) sprechen mit ADAC MX-Masters-Serienmanager Robert Dorn und Yvonne Kiesch über das nächste Motocross. © Foto: Peter Lindau
Gaildorf / Peter Lindau 02.07.2018
Der MSC Gaildorf stimmt sich mit ADAC MX-Masters-Serienmanager Robert Dorn ab. Auf Sicherheit und gute Sicht fürs Publikum wird viel Wert gelegt.

Gaildorf kann wieder zum Ort der Entscheidung werden. Nach drei Rennen führt Max Nagl die ADAC MX-Masters souverän an. Parallel fährt Nagl in der Motocross-Weltmeisterschaft mit. Auf der traditionsreichen Rennstrecke auf der „Wacht“ in Gaildorf könnte der Weilheimer am 8. und 9. September zum Sieg und zur Meisterschaft fahren. Dass er in diesem Jahr Champion werden möchte, hat sich Nagl fest vorgenommen.

Damit er und rund 200 andere Motocross-Piloten in Gaildorf starten und das Publikum spannende Rennen erleben können, muss noch viel getan werden. Der mehrfach ausgezeichnete Motorsportclub (MSC) Gaildorf hat jedoch große Erfahrung als Veranstalter. Diese Woche stand im Start-und-Ziel-Haus auf der Rennstrecke ein wichtiges Planungsgespräch mit dem ADAC an. Dazu kamen aus München MX-Masters-Serienmanager Robert Dorn und Yvonne Kiesch vom Marketing des ADAC nach Gaildorf.

Dabei wurde über Details bei der technischen Abnahme und Kontrolle der Fahrerpapiere ebenso gesprochen wie über den Ablauf der Siegerehrung sowie Sicherheit und Umweltschutz. MSC Gaildorf-Schriftführerin Petra Raaf möchte zum Beispiel unnötige Ausdrucke und Kopien vermeiden und die Informationen elektronisch verbreiten. Sie fand für ihren Vorschlag die volle Zustimmung des ADAC.

Für die vielen tausend Gäste soll es wieder ein attraktives Rahmenprogramm geben, kündigte MSC Gaildorf-Vorsitzender Ralf Schweda an. Details dazu will der Motorsportclub in Kürze verraten.

ADAC MX-Masters Termine und Wertung

Rennkalender:
14. - 15. Juli Möggers, Österreich
28. - 29. Juli, Tensfeld
8. - 9. September, Gaildorf
22. - 23. September, Holzgerlingen

Punktestand:
1. Max Nagl (TM Factory Racing) 144
2. Henry Jacobi (Husqvarna) 119
3. Jeffrey Dewulf (KTM) 95

Event in Gaildorf:
ADAC MX-Masters mit allen 4 Klassen,
1645 Meter weltmeisterschaftstaugliche Naturrennstrecke auf der „Wacht“, größtes Partyzelt der MX- Masters mit zwei Abenden Live-Musik und einem DJ-Abend am Sonntag

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel