Ostalbkreis Das Interesse an der Kreispolitik nimmt weiter zu

Ostalbkreis / SWP 03.04.2014

Die Vorbereitungen der Kreistagswahl am 25. Mai treten in die heiße Phase. Der Kreiswahlausschuss hat nun die Wahlvorschläge, die bis zum 27. März eingegangen sind, zugelassen. Die öffentliche Bekanntmachung erfolgt im Amtsblatt des Ostalbkreises am 4. April. Zwei Wahlvorschläge - "Nein-Idee" und "Alternative für Deutschland" - treten erstmals an, während gegenüber 2009 die "Republikaner" nicht mehr antreten.

Dass das Interesse an der Kreispolitik zugenommen hat, belegt nicht nur der Zuwachs an Wahlvorschlägen von neun auf zehn. Auch die Zahl der Kandidaten im Ostalbkreis hat sich erhöht, und zwar von 503 auf 534.